04.03.12 20:33 Uhr
 135
 

Bayreuther Festspiele: Bundesrechnungshof prangert massive Misswirtschaft an

Die Bayreuther Festspiele sind in den Fokus des Bundesrechnungshofs geraten. Dieser prangert in einem aktuellen Bericht massive Misswirtschaft an. So seien unter anderem Krankenkassenbeiträge fast ein Jahr lang nicht entrichtet worden.

Die Prüfer äußern zudem, das wesentliche Grundlagen für den ordnungsgemäßen Geschäftsbetrieb einer Staatsbeteiligung noch immer nicht bestehen.

Weiterhin konnte bislang von der Geschäftsleitung innerhalb der vorgeschriebenen Fristen noch kein ordnungsgemäßer Jahresabschluss vorgewiesen werden. Festspielchefin Katharina Wagner gab die angesprochenen Missstände unterdessen zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bundesrechnungshof, Festspiele, Bayreuther Festspiele, Krankenkassenbeitrag, Misswirtschaft
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayreuther Festspiele: Erstmals inszenierte jüdischer Regisseur "Meistersinger"
Künstler Jonathan Meese über Bayreuther Festspiele: "Blödes CSU-Schauspielhaus"
Bayreuther Festspiele: "Ring"-Inszenierung von Frank Castorf führte zum Erfolg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayreuther Festspiele: Erstmals inszenierte jüdischer Regisseur "Meistersinger"
Künstler Jonathan Meese über Bayreuther Festspiele: "Blödes CSU-Schauspielhaus"
Bayreuther Festspiele: "Ring"-Inszenierung von Frank Castorf führte zum Erfolg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?