04.03.12 20:17 Uhr
 2.225
 

Weißrusslands Machthaber beschimpft Guido Westerwelle: "Besser Diktator als schwul"

Er gilt als der letzte Diktator Europas: Alexander Lukaschenko regiert Weißrussland mit eiserner Hand und hört Kritik daran gar nicht gerne.

Weil der deutsche Außenminister nun Lukaschenkos diktatorischen Regierungsstil kritisiert hatte, schoss dieser zurück und sagte: "Ich sage mir, besser Diktator sein als schwul".

Die Beleidigung gegen den homosexuellen Guido Westerwelle ist jedoch ein Eingeständnis, dass Lukaschenko sich selbst auch als Diktator sieht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Guido Westerwelle, Diktator, schwul, Machthaber, Alexander Lukaschenko
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2012 20:24 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+25 | -5
 
ANZEIGEN
Mit Kritik muss Westerwelle rechnen.

Der 2%-Minister hat schließlich jahrelang auch nichts anderes als Giftpfeile abgeschossen.

Wäre Alexander Lukaschenko Guido Westerwelle, dann müsste er nun im Stakato sofort nachlegen....

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]
Kommentar ansehen
04.03.2012 20:31 Uhr von jayjay2222
 
+10 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.03.2012 20:32 Uhr von Rechthaberei
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Ein Diktator ist für gewöhnlich sehr reich. Ist aber latent vom Tode bedroht.


[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
04.03.2012 20:51 Uhr von Clemens1991
 
+18 | -9
 
ANZEIGEN
haha: Recht hat er! :D
Kommentar ansehen
04.03.2012 20:54 Uhr von CoffeMaker
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Hat nicht Adenauer irgendwann mal gesagt (im Bezug auf der Bruderküsserei der damaligen Ost-Chefs) "Lieber ein kalter Krieger als ein warmer Bruder" ?

^^
Kommentar ansehen
04.03.2012 22:02 Uhr von Mailzerstoerer
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Wenigstens einer der sagt was er: WW hält,andere hochrangige Politiker tuscheln nur hinter vorgehaltener Hand wie Frau Clinton oder sämtliche Politiker der arabischen Welt
Kommentar ansehen
04.03.2012 22:19 Uhr von cheetah181
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
lustig: Hoho, sehen sie bald in dieser Reihe: "Lieber Diktator als Frau" und "Lieber Dikator als schwarzer Präsident".

Wer Westerwelle (oder andere) nur anhand persönlicher Merkmale - die nun mit Politik gar nichts zu tun haben - angreifen kann, der outet sich als ziemlich primitiv und einfallslos.
Das gilt sowohl für Lukaschenko als anscheinend auch für einige der Kommentatoren hier.

Dabei gibt Westerwelle doch politisch ein ziemlich leichtes Ziel ab.
Kommentar ansehen
04.03.2012 22:56 Uhr von Aggronaut
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ich sags ja: diejenigen die hier nen lauten machen sind auch die, die bei nazi bashing immer ganz vorne mit dabei sind.
Kommentar ansehen
04.03.2012 22:59 Uhr von cheetah181
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Aggronaut: Kann jetzt nicht von allen reden, aber AntiPro, ImmerNurIch und CoffeMaker habe ich eher selten "Nazis bashen" sehen.
Kommentar ansehen
04.03.2012 23:07 Uhr von Borgir
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
er sieht sich als Diktator: und was ist daran eine Erkenntnis für ihn selbst? Wird er, wo er bemerkt hat, dass er nur ein Diktator ist, zurücktreten? Wohl eher nicht.
Kommentar ansehen
04.03.2012 23:49 Uhr von mmk1988
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@jimbooooo: naja eine diktatur hat in den meisten fällen der geschichte nicht gut funktioniert.
eine ECHTE demokratie bräuchte das land hier
und keine überbezahlten politiker die ihre eigenen interessen vertreten.

ps: WIRKLICH unabhängige medien wären übrigens schon mal ein guter anfang.

[ nachträglich editiert von mmk1988 ]
Kommentar ansehen
05.03.2012 01:54 Uhr von fumah88
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
wo er recht hat: hatter recht
Kommentar ansehen
05.03.2012 02:09 Uhr von