04.03.12 18:30 Uhr
 250
 

Russland: Nackter Protest gegen Wladimir Putin im Wahllokal

Die ukrainischen Feministinnen der Organisation Femen protestieren bei der russischen Präsidentenwahl, indem sie sich mit nacktem Oberkörper zeigen.

In einem Wahllokal in Moskau sind die Feministinnen mit nackten Oberkörpern und folgenden Schriften aufgetreten: "Ich stehle für Putin" und "Kreml-Ratten".

Der Protest dauerte nur kurz an und wurde anschließend durch diverse Sicherheitskräfte beendet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Famnews
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Protest, Wladimir Putin, Präsidentenwahl, Nackter, Wahllokal
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Putin springt Donald Trump bei: Mitschrift von Lawrow-Treffen angeboten
Wladimir Putin fordert, Nordkorea nicht mehr "einzuschüchtern"
Oliver Stone hat über zwei Jahre unzensiert Wladimir Putin interviewt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2012 18:30 Uhr von Famnews
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Der Protest der Feministinnen dauert meistens nur kurz. Da Sie aber mit ihrem nackten Oberkörper auftreten, bekommen sie meistens viel internationale Aufmerksamkeit.
Kommentar ansehen
04.03.2012 18:57 Uhr von syndikatM
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
lästig diese exhibitionisten.
da dies in aller regel auch kinder sehen, würde das in deutschland den tatbestand des sexuellen missbrauch von kindern darstellen. ebenso den tatbestand exhibitionistischer handlung - wobei das nur für männer gilt, nicht für frauen.

da russland ein demokratisches land ist, haben die kinderschänderinnen glück und ihnen werden nicht die titten abgeschnitten, so wie es viele den männern wünschen würden, die kinder missbrauchen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Putin springt Donald Trump bei: Mitschrift von Lawrow-Treffen angeboten
Wladimir Putin fordert, Nordkorea nicht mehr "einzuschüchtern"
Oliver Stone hat über zwei Jahre unzensiert Wladimir Putin interviewt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?