04.03.12 18:27 Uhr
 70
 

Fußball/1. Bundesliga: Borussia Mönchengladbach patzt in Nürnberg

Das Sonntagnachmittagsspiel der ersten Fußball-Bundesliga gewann der 1. FC Nürnberg gegen Borussia Mönchengladbach mit 1:0 (0:0). 45.675 Besucher waren ins Nürnberger Stadion gekommen.

Das entscheidende Tor für die Gastgeber fiel erst drei Minuten vor Ende der Partie. Torschütze war Albert Bunjaku, der gerade erst ins Spiel gekommen war.

Die Gladbacher hatten in den letzten sieben Partien keine Niederlage mehr hinnehmen müssen. Die Borussia verpasste durch die Niederlage den Sprung auf Rang zwei. Für die Nürnberger war es bereits der dritte Sieg hintereinander. Damit hat der 1. FC Nürnberg vorläufig mit dem Abstiegskampf nichts mehr zu tun.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Nürnberg, Mönchengladbach, Borussia Mönchengladbach
Quelle: www.reviersport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Mönchengladbach an Timothée Kolodziejczak interessiert
Fußball: Borussia Mönchengladbach feuert Trainer André Schubert
Invalide mit 27: Álvaro Domínguez beschuldigt Ärzte von Borussia Mönchengladbach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2012 18:49 Uhr von Screamon
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Schön!!! Haben alle für BVB gespielt!
Es lebe Dortmund!!!!!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Mönchengladbach an Timothée Kolodziejczak interessiert
Fußball: Borussia Mönchengladbach feuert Trainer André Schubert
Invalide mit 27: Álvaro Domínguez beschuldigt Ärzte von Borussia Mönchengladbach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?