04.03.12 17:32 Uhr
 599
 

Israel entscheidet vermutlich in Kürze über Angriff auf Iran

Der ehemalige israelische Botschafter in Deutschland, Shimon Stein, ist der Meinung, dass "die Stunde der Entscheidung" sehr nahe sei.

Die Ankündigung des Irans, seine Anlagen zu schützen, indem sie unter Tag gebracht werden, hat die Lage in den vergangenen Wochen deutlich verschärft.

Wenn Barack Obama dem israelischen Regierungschef zusichert, dass die USA im Falle eines Scheiterns der Sanktionen zu einem späteren Zeitpunkt selbst militärisch eingreifen würden, könnte Israel auf einen Angriff verzichten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Famnews
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Israel, Iran, Angriff, Atomprogramm
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe
Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2012 17:41 Uhr von Mankind3
 
+20 | -7
 
ANZEIGEN
Wenn Israel alleine versucht den Iran anzugreifen, werden sie fürchterlich auf die Schnauze fliegen.
Kommentar ansehen
04.03.2012 17:48 Uhr von Clemens1991
 
+6 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.03.2012 17:53 Uhr von thatstheway
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@ kind: passt ja richtig.
Israel hat sich nicht umsonst die Unterstützung der USA zusichern lassen. Auch wenn die Israelis den ersten Schuß machen, im Falle einer Überlegenheit der Iraner wird sich die USA an die Seite Israels begeben.
Sie werden zwar nur sagen wir unterstützen Israel, aber in diesem Zuge werden die Amis gleich versuchen den Iran zu erobern, was die ja schon lange planen.
Nach dem Reinfall mit dem Irak wird sich die USA hüten den ersten Angriff zu machen, darum der indirekte Weg über Israel.
Kommentar ansehen
04.03.2012 17:55 Uhr von architeutes
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Spekulation was ehemalige Botschafter denken ist spekulativ.
Einen Angriff sagt man normalerweise nicht vorher an.
"Im Falle" "wenn" "würden" "könnte" in so ein paar Sätzen,
das soll keine Spekulation sein ?
@thatstheway - Iran kann man nicht erobern , er ist
5x so groß wie Deutschland , so ein großes Land
wäre militärisch nicht zu halten.

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
04.03.2012 17:59 Uhr von Clemens1991
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@architeutes: Ja es ist Spekulation pur!

Deshalb habe ich die News schon angezeigt... sodass der Titel geändert wird...
Kommentar ansehen
04.03.2012 18:04 Uhr von CoffeMaker
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
"er ist 5x so groß wie Deutschland , so ein großes Land
wäre militärisch nicht zu halten."

Aber ein schöner Übungsplatz um all das schöne neue Militärgerät auszutesten, von der ganzen teuren Munition die man da verballern kann ganz zu schweigen -> siehe Afghanistan
Die Rüstungslobby reibt sich schon die Hände.
Kommentar ansehen
04.03.2012 18:06 Uhr von kranfuehrer
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Der Untergang? „Wir besitzen mehrere Hunderte von Atomsprengköpfen und Raketen und können sie auf Ziele in allen Richtungen werfen, vielleicht selbst auf Rom. Die meisten europäischen Städte sind durch unsere Luftwaffe erreichbar. [...] Unsere Streitkräfte sind jedoch nicht die dreizehntstärkste der Welt, sondern eher die zweit- oder drittstärkste. Wir haben die Möglichkeit, die Welt mit uns zusammen untergehen zu lassen. Und ich kann Ihnen versprechen, daß dies auch geschieht, bevor Israel untergeht.“

Martin van Creveld, Professor der Militärgeschichte an der Hebräischen Universität Jerusalem im Jahre 2003

The Observer, 21. September 2003
Kommentar ansehen
04.03.2012 18:15 Uhr von architeutes
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@CoffeMaker: Afghanistan ist für die USA ein Debakel , nicht nur die hohen
Verluste an Menschenleben , sondern , und nun geh ich auf
dein Argument ein, der Einsatz kostet die USA 100 Miliarden
Dollar im Jahr und hat das Land in eine Kriese geführt.
Warum sollten die Amerikaner das Land bombadieren , einen
Weltkrieg auslösen und untergehen ?? Wozu ?? Um an die
Bodenschätze zu kommen ?? Wie denn ,dazu müsste
der Iran besetzt werden , was unmöglich ist , so eine große
Landstreitkraft hat man nicht. Also es gibt keinen Krieg.

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
04.03.2012 18:28 Uhr von jayjay2222
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@Clemens1991: "Isreal ist sehr hochgerüstet"

Und? Gerade die USA hat bleibende Déjà-vu´ s was ein Krieg gegen eine sogenannte "unterentwickelte" Volk hat. Sprich: Vietnamkrieg bzw. Indochinakrieg (auch wenn nicht "aktiv" beteiligt). Jetzt darfst Du 3x raten wer bei diesen Kriegen als Sieger hervorging.. Beschäftige dich mal damit..

Zum Thema:

"Wenn Barack Obama dem israelischen Regierungschef zusichert, dass die USA im Falle eines Scheiterns der Sanktionen zu einem späteren Zeitpunkt selbst militärisch eingreifen würden, könnte Israel auf einen Angriff verzichten."

Falls die USA den Iran angreifen sollte, wird Iran zuerst bestimmt unteranderem gegen Israel militärisch vorgehen. Der Haß gegen Israel hat sich seit der Revolution 1979 stetig gesteigert, zumindest bei den ungebildeten und armen Iranern. (Hunger, Schulbildung, Propaganda..)
So ein Angriff USA´ s bzw. Israels würde für die Welt, meine Meinung nach, schwerwiegende sowie fatale Folgen mit sich ziehen. Ich kann mir zudem nicht vorstellen, das die USA noch so ein Krieg finanziell verkraften würde. Nach sovielen Kriegen würde bestimmt auch die amerikanische Bevölkerung ihre Stimme erheben. Die stecken wie bekannt zudem in einem massiven Schuldensumpf.

UPDATE: Iran soll Atombombe in Nordkorea getestet haben..

http://www.welt.de/...

[ nachträglich editiert von jayjay2222 ]
Kommentar ansehen
04.03.2012 18:43 Uhr von thatstheway
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@ architeutes: der Allwissende ist wieder unter uns,
und spricht in seiner Einbahnstraßenpolitik.
Ich hoffe er erleuchtet uns alle, den wir sind nicht würdig zu denken und uns eine eigene Meinung zu bilden.

Mein lieber Freund architeutes zuerst einmal der Hinweis, wer lesen kann ist klar im Vorteil.
Ich habe geschrieben, sie werden es versuchen, nicht das sie es schaffen.
Das nächste ist, die USA müssen ihre Wirtschaft wieder ankurbeln, was eignet sich besser dazu als die Rüstungsindustrie, denke mal darüber nach.
Kommentar ansehen
04.03.2012 18:44 Uhr von usambara
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
je lauter Israel plärrt desto unwahrscheinlicher ein Angriff auf den Iran.
Vielmehr wird sie die Lage in Syrien und damit verbunden die im Libanon beschäftigen.

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
04.03.2012 18:45 Uhr von magnificus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bevor hier der: selbsternannte Experte auf taucht und seinen Senf dazu gibt, will ich weg sein.

Das ist doch bloss eine Vermutung mit Null Aussagekraft. Also nichts, worüber es sich lohnt zu diskutieren.
Kommentar ansehen
04.03.2012 18:45 Uhr von Clemens1991
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ jayjay2222: Das kenn ich alles schon, habe Geschichtsabitur gemacht...

Aber in dem Irankonflikt geht es Isreal um das Zerstören der Atomanlangen. Und ich denke dass könnten sie durchaus schaffen!

Wenn die kaputt sind, brauchen die Israelis nur die Grenze zu sichern und haben damit gewonnen. Sie wollen den Iran nicht besetzen! Das würden sie wirklich nicht schaffen.
Kommentar ansehen
04.03.2012 18:48 Uhr von MikeBison
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Mankind: Leider wird Israel einen Flächenbrand auslösen.

Dann können wir uns richtig über die Existenz dieses Staates freuen.
Kommentar ansehen
04.03.2012 18:56 Uhr von Screamon
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Scheisse nur probleme da unten!
Ich hätte die alle da unten mit paar atombomben ausradiert,angefangen bei Libien,über Israel,Iraq,Iran.....und wir hätten keine Politische/Gläubische probleme mehr....
Kommentar ansehen
04.03.2012 18:56 Uhr von Mankind3
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Hell: Was immer du rauchst Hell, Hör auf damit. Das tut dir nicht gut.
Kommentar ansehen
04.03.2012 19:06 Uhr von magnificus
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Oder geb uns was ab: :)
Kommentar ansehen
04.03.2012 19:08 Uhr von architeutes
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@thattheway: Du mußt nicht gleich beleidigend werden wenn man Dir
wiederspricht , ich habe Dich nicht angegriffen . Aber das
ist Deine Sache , mit dem Krieg hat man mehr ,wesentlich
mehr Ausgaben als Einahmen (Logistig/Nahrung/usw.)
Natürlich verdient die Industrie , aber die Industrie in den
USA ist nicht staatlich.Aber lassen wir das , ein Versuch
kommt schon deshalb nicht in Frage da die USA keine
Chance hätten , wo soll man denn aufmarschieren ?
Wie soll man landen ? und vor allen bräuchte man
wesentlich mehr Soldaten als man überhaupt hat.
Die Gefahr geht von Israel aus , die haben die unangenehme
Eigenschaft alles zu tun was sie wollen.
Und greife mich nicht wieder Grundlos an , das gehört
sich nicht , tu ich ja auch nicht.
Kommentar ansehen
04.03.2012 19:22 Uhr von hundebomben
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
H311dr1v0r ist ein Troll und ein "Bernd" (=User von Krautchan.net). Die Zitate auf seiner Card sind eindeutige Hinweise.

Grüße,

Verräterbernd
Kommentar ansehen
04.03.2012 22:07 Uhr von TheRoadrunner
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Zweifel an der militärischen Stärke Israels? Dann mal einen Blick auf die Kriege werfen, in die Israel seit dem 2. WK verwickelt war - und deren Ausgang. Und ich würde sagen, dass Israel seitdem militärisch eher stärker geworden ist.
Kommentar ansehen
04.03.2012 23:12 Uhr von jayjay2222
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@TheRoadrunner: "Dann mal einen Blick auf die Kriege werfen, in die Israel seit dem 2. WK verwickelt war - und deren Ausgang."

Dann werfe auch Du mal ein Blick auf die Kriege die USA nach dem 2. WK geführt hat - und deren Ausgang;

Ein paar Stichpunkte: Indochinakrieg (auch wenn "aktiv" nicht vertreten) , Vietnamkrieg , Mogadishu Dezember 1992..

Die Israelis und die USA pokern hoch, nur vergessen Sie das der Schuß nach hinten losgehen kann. Wie nennt man Menschen, Politiker die nicht aus ihrer Vergangenheit lernen?
Kommentar ansehen
05.03.2012 13:41 Uhr von alexanderr
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Israel hat doch längst die Zustimmung und Zusicherung von Unterstützung erhalten, auch wenn es die Medien nicht so verlauten lassen.
Die USA steht, (unter Obame nicht hundert prozentig) hinter Israel und würde sie unterstützen, sollten Angriffe auf diesen Staat stattfinden. Auch De Maziere betonte die Solidarität zum Staat Israel.

die Kriegstrommeln werden geschlagen - das ist klar. Die Medien berichten ja schön darüber.
Der Angriff kommt. China wird da nicht tatenlos zusehen. Unter Putin wird Russland erst Recht eingreifen. Nicht ganz ungefährlich. Das Klima zwischen Russland und USA hat sich ja in den letzten Wochen nicht gerade verbessert...
Kommentar ansehen
05.03.2012 17:28 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ jayjay: Und was genau hat das Militär der USA jetzt mit dem Israels zu tun? Ich denke nicht, dass die Militärstruktur in Israel mit der amerikanischen verglichen werden kann. Denkst du denn, es ist Zufall, dass die Amerikaner seit dem 2. WK in keinem Krieg wirklich ihre Ziele erreicht haben, während das den Israelis mal abgesehen von der nicht enden wollenden Auseinandersetzung mit den Palästinensern eigentlich immer gelang?
Israel pokert nicht, es macht lediglich das, was aus seiner Sicht für das Überleben notwendig ist.

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?