04.03.12 11:23 Uhr
 308
 

Kim Kardashian wird auf Millionen verklagt - Ihre beworbene Diätpille wirkt nicht

Kim Kardashian wirbt zusammen mit ihren Schwestern Kourtney und Khloe für eine Diätpille, mit der Kilos nur so purzeln sollen.

Doch nun droht ihnen eine Klage, denn "QuickTrim" hat bei ihren gewichtigen Käufern nicht den gewünschten Erfolg gebracht. Die Käufer fordern nun fünf Millionen Euro von Kardashian, da sie die Pillen nur kauften, weil sie den Worten der Schwestern in ihrer Werbung glaubten.

In der Klageschrift ist ebenfalls aufgeführt, dass das Mittel hauptsächlich Koffein enthält und laut US-Lebensmittelbehörde ließe sich damit das Gewicht nicht effektiv und sicher kontrollieren. Per Twitter verkündete Kim im letzten Sommer, sie würde die Tabletten selber nehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Klage, Werbung, Kim Kardashian, Diätpille
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sängerin Beyoncé mag Reality-TV-Star Kim Kardashian "nicht wirklich"
Männliche Kim Kardashian: Ruby Rue begeistert mit Po auf Instagram
Laut Karl Lagerfeld ist protzende Kim Kardashian selbst schuld an ihrem Überfall

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2012 11:28 Uhr von bodensee1
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
na würde mich freuen wenn die zahlen müsste wenn die aus Gier schon so ein verlogene Werbung macht, dann soll sie zahlen.

[ nachträglich editiert von bodensee1 ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sängerin Beyoncé mag Reality-TV-Star Kim Kardashian "nicht wirklich"
Männliche Kim Kardashian: Ruby Rue begeistert mit Po auf Instagram
Laut Karl Lagerfeld ist protzende Kim Kardashian selbst schuld an ihrem Überfall


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?