04.03.12 11:23 Uhr
 310
 

Kim Kardashian wird auf Millionen verklagt - Ihre beworbene Diätpille wirkt nicht

Kim Kardashian wirbt zusammen mit ihren Schwestern Kourtney und Khloe für eine Diätpille, mit der Kilos nur so purzeln sollen.

Doch nun droht ihnen eine Klage, denn "QuickTrim" hat bei ihren gewichtigen Käufern nicht den gewünschten Erfolg gebracht. Die Käufer fordern nun fünf Millionen Euro von Kardashian, da sie die Pillen nur kauften, weil sie den Worten der Schwestern in ihrer Werbung glaubten.

In der Klageschrift ist ebenfalls aufgeführt, dass das Mittel hauptsächlich Koffein enthält und laut US-Lebensmittelbehörde ließe sich damit das Gewicht nicht effektiv und sicher kontrollieren. Per Twitter verkündete Kim im letzten Sommer, sie würde die Tabletten selber nehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Klage, Werbung, Kim Kardashian, Diätpille
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kim Kardashian: Der Raubüberfall habe sie zu einem besseren Menschen gemacht
Kim Kardashian wird von Kanye West vor Gericht im Stich gelassen
Raubüberfall auf Kim Kardashian: 16 Verdächtige wurden festgenommen