04.03.12 10:36 Uhr
 690
 

Schweiz: Frau (66) wird Mutter von Zwillingen

Eine Schweizerin aus der Gemeinde Grüsch ist im hohen Alter von 66 Jahren Mutter von Zwillingen geworden. Damit gilt sie nun als älteste Mutter der Schweiz.

Die beiden Jungen, die sich noch auf der Überwachungsstation befinden, kamen vor rund zwei Wochen zur Welt. Auch der Mutter geht es nach der Kaiserschnittgeburt relativ gut. Da eine natürliche Schwangerschaft in ihrem Alter als unwahrscheinlich gilt, kamen Fragen auf.

Sie wollte sich dazu aber nicht äußern. Sie soll zur Eizellenspende in die Ukraine gereist sein. Dort gibt es keine Altersbegrenzung beim Kinderwunsch. Als älteste Mutter der Welt wird eine Inderin geführt, die im Alter von 70 Jahren noch Mutter wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Schweiz, Mutter, Geburt
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Shanghai: 80-jährige wirft Glücksmünzen gegen Unglück in Flugzeugtriebwerk
Ortwang: Bauer rächt sich an Badegästen und überschüttet diese mit Gülle
USA: Flugpassagier hatte lebenden Riesenhummer im Gepäck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2012 11:09 Uhr von Mailzerstoerer
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Fragen sich diese Frauen nicht: was das Kind für hänslelein in der Kita und Schule ausgesetzt werden und was aus ihnen wird, wenn die Mutter stirbt bevor sie Erwachsen sind.
Kommentar ansehen
04.03.2012 11:58 Uhr von Der_Norweger123
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Titel: Nur egoistisch.

Lass uns hoffen das die Omi ein umfeld, bzw verwandte hatt, die ihr unterstutzen kann.

Wenn die 14 sind, ist die Omi ACHTZIG !!!

Wenn die Kinder Führerschein machen wollen, hat die Omi (84) bereits vor jahren es vorloren wegen Sehschwäche oä.
Kommentar ansehen
04.03.2012 12:01 Uhr von Der_Norweger123
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Die sagt dann: Waas, darf so junge menschen schon in der Schule arbeiten??

Der junge Spunt war dan schon 30, und nicht grade frisch vom Lehrerakademie. xD
Kommentar ansehen
04.03.2012 12:55 Uhr von Lryko
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Normal/Abnormal/Egal: Manche Menschen wollen einfach nicht normal sein.
Ob das gut oder schlecht ist muss jeder für sich entscheiden.
Kommentar ansehen
04.03.2012 13:49 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Lryko: Wenn es nur sie betrifft dann sollen die das ruhig entscheiden. Wenn die mit 66 meint in der Disko nen Gang Bang zu starken und Pillen zu werfen dann ist das ihr Prob. Da kann sie sich so jung geben wie sie will.

Aber es gibt nunmal gute Gründe warum es Grenzen in dem Bereich gibt. Das ist purer Egoismus auf kosten von Kindern.

Es ist eine Sache ungewollt in einem hohen alter Schwanger zu werden(letztens lief ne Doku auf den ÖR ich glaube 37°) und eine ganz andere künstlich nachzuhelfen weil es unbedingt sein muss.
Kommentar ansehen
04.03.2012 15:04 Uhr von KELEBEK-
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
bah: das ist einfach nur verantwortungslos!
Kommentar ansehen
04.03.2012 18:26 Uhr von meisterallerklassen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Laut Quelle: "Eine pensionierte Pfarrerin ..."

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?