04.03.12 10:00 Uhr
 3.019
 

Einseitiger Klitschko-Kampf - Jean-Marc Mormeck K.o.

Es ist der 50. K.o-Sieg für Wladimir Klitschko. Am gestrigen Samstagabend besiegte der Ukrainer den Franzosen Jean-Marc Mormeck in der vierten Runde durch Knock out.

Klitschko löste damit sein Versprechen ein, dass er vor dem Kampf gab. "Er wollte mich müde machen. Das musste ich verhindern. Ich bin froh, dass ich den Kampf machen konnte. Er hat alles versucht, alles gegeben", sagte Klitschko über Mormeck.

Schon in der zweiten Runde ging der deutlich kleinere Herausforderer erstmals zu Boden, nachdem Klitschkos Rechte ihn traf.


WebReporter: fernsehkritik
Rubrik:   Sport / Boxen
Schlagworte: Kampf, Sieg, Boxen, Wladimir Klitschko
Quelle: www.sportschau.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2012 10:00 Uhr von fernsehkritik
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
Der Kampf war ja wohl die Lachnummer des Jahres. „Ich werde sein Gesicht zerschmettern“, sagte Jean Marc Mormeck im Vorfeld des Kampfes und noch im Ring lobte Wladimir den Franzosen mit den Worten: „Er hat alles gegeben“. Er hat alles gegeben? Er hat ja nicht mal geschlagen! Eine typische Klitschko-Show. Selbstverherrlichung bis zum Abwinken mit einem Gegner, der bestenfalls Fallobst war.
Kommentar ansehen
04.03.2012 10:53 Uhr von ottili
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Sport / Boxen Kampf, Sieg, Boxen, Wladimir Klits: Die Fallobstherausforderer sollen ihre Klappe halten, sondern mit boxerischen Mitteln versuchen zu überzeugen. Nicht nur ans
Geld denken!
Kommentar ansehen
04.03.2012 10:54 Uhr von jotbes
 
+4 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.03.2012 11:13 Uhr von onecryeu
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Muss den Krikern ausnahmsweise recht geben Das gestern war irgendwie, keine Ahnung. Mormek wird nicht mal in den Ranglisten geführt, er hat keine nennenswerten Siege, wie bekommt er das Anrecht. Hätte er wenigstens so getan als ob, aber das war ja mal überhaupt nix.

Bin jetzt net sicher obs an den Klitschkos lag, die beiden sind sicher das Maß der Dinge, aber ich denke Kämpfe wie gegen
Robert Helenius,Alexander Povetkin ( Ok er sah gegen unseren Strassenschläger nicht gut aus, aber der Kampf war eh unter aller Sau) und hier auch die TV Sender sich zoffen, Klitschkos boxen bei RTL und Robert, alexander etc, bei der ARD und leider waren sich früher die Sender schon nicht einig. Viele gute evntl. Kämpfe sind daran gescheitert. Ard gibt den boxer nicht her, und rtl schon gar nicht.
Bin gespannt wie es sich entwickelt, aber das gestern war gar nix. Gut jetzt muss man aber sagen, wer die Klitschko geschichte kennt, sie haben viele Gegner früher schon in den ersten runden umgehauen. Vitali hält sogar record glaube (unter 20 sekunden runde 1) wenn man die historie anschaut, damit sind die beiden bekannt geworden, wenn sie treffen tuts weh..

[ nachträglich editiert von onecryeu ]
Kommentar ansehen
04.03.2012 12:07 Uhr von tipico
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Was ist euch nun lieber? Provokante Vollidioten, die einen Kampf über alle Runden durchziehen oder Typen, die sich nicht so wichtig machen und nach ein paar Runden K.O. sind?
Kommentar ansehen
04.03.2012 12:24 Uhr von Daenerys
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Was wollt ihr denn? Sicher der Kampf war eigentlich keiner. Langweilig und unausgeglichen. Aber da sind keine anderen Gegner mehr.
Bei Tyson haben die Kämpfe teilweise nicht mal ne Runde gedauert, das hat die Leute genauso angekotzt.

Mormek kam wie Huck und Haye als Weltmeister aus den Cruisergewicht. Huck hat sich super verkauft, Mormek leider gar nicht. Das ist schade, aber nicht die Schuld von Klitschko.
Kommentar ansehen
04.03.2012 12:27 Uhr von Fischgesicht
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
ich hab mehr: show, bühneneffekte, werbung und medienpräsenz gesehen als das boxen selber.
Kommentar ansehen
04.03.2012 13:08 Uhr von Adriano2000
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Von vorne bis hinten fake: Also meiner meinung nach sind die kämpfe alles nur abgesprochen der gegner kriegt auch viel geld fürs verlieren alles nur show und einige deppen bezahlen ticket für paar runden viel geld lol. Das war doch kein kampf lächerlich einfach.
Kommentar ansehen
04.03.2012 14:44 Uhr von dolbik
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Klitschko löste damit sein Versprechen ein, DAS er vor dem Kampf gab." (dieses, jenes, welches)
Kommentar ansehen
04.03.2012 14:51 Uhr von fernsehkritik
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
betrug am zuschauer: Zitat Financial Times Deutschland:

"Dass die Klitschkos die Weltrangliste rauf und runter geboxt und nun Probleme haben, richtige Gegner für attraktive Kämpfe zu finden, ist weiß Gott nicht ihre Schuld. Aber jemanden zu verpflichten, der schon mit dem Boxen aufgehört hatte, zwei Jahre später zurückkehrte und sich nur durch seinen zwischenzeitlichen Müßiggang ins Schwergewicht gefuttert hat, ist dreist. Weil die Stadien aber trotzdem rappelvoll und die TV-Quoten exorbitant hoch sind, heiligt der Zweck die Mittel. Der Rubel rollt."

Quelle: http://www.ftd.de/...

Ich werde das ungute Gefühl nicht los, dass es bei solchen Kämpfen nur um´s schnelle Geld geht. Mormeck weiß, dass er nach Punkten nicht gewinnen kann und ein Knock-Out scheidet ja wohl aus rein physischen Gründen schon aus. Also warum sich weh tun lassen? Wozu kämpfen, wenn beides ohnehin unerreichbar ist? Dann lass ich mich doch lieber in der 4. Runde fallen und streich die Kohle ein. So einfach gehts. Mormeck wird sich freuen, am Körper halbwegs unbeschadet in nur 12 Minuten ???? Euro verdient zu haben und genau so war es meines Erachtens schon all die Jahre zuvor.

Die Klitschko´s wissen doch, dass sie in 90% der Kämpfe nur mittelmäßige Gegner boxten und nur deshalb ihre Quote so hoch ist, mit der sie ständig und lauthals herumprahlen. Sie wissen genau, dass ein Mormeck sie nicht besiegen kann und da ist es freilich leicht im Vorfeld des Kampfes großspurig „Das Versprechen“ abzugeben, den 50. k.o. Sieg einfahren zu wollen.

„Ich hätte nie geglaubt, dass zu schaffen“, sagte Wladimir Klitschko nach dem Kampf.

An Heuchelei ist der Mann wirklich nicht zu überbieten (meine Meinung!).

Mal ehrlich, geht es nur darum? Um die Rekordjagd? Der Beste und der Größte und der mit den meisten K.o.´s zu sein? Haben die Klitschko´s nur deshalb diese Fallobst-Fraktion geboxt? Geht es nur darum eine Show zu machen, die Zuschauer bei Laune zu halten, egal wie und mit welchen Mitteln?

Lange werden die Zuschauer sich das nicht mehr bieten lassen. Der gemeine Zuschauer ist nämlich nicht so blöd, wie RTL und Klitschko ihn gerne hätten.

[edit]

[ nachträglich editiert von fernsehkritik ]
Kommentar ansehen
04.03.2012 15:31 Uhr von Daenerys
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ fernsehkritik: Stimmt schon was du schreibst aber mal ehrlich. Hier gehts doch um Quoten und Kohle und ich glaub nicht, daß sich die Klitschkos damit nen Gefallen tun würden. Die Börse von Vitali ist noch dem Lennox-Lewis Fight erst so richtig in die Höhe gegangen, und den hat er verloren. Ich kenn mich in dem Sport auch nicht wirklich gut aus aber wenns nur noch ne Handvoll echter Gegner gibt und die alle nicht wollen, was soll man denn machen?
Ist doch in jeder Sportart so. Wenn jemand allen überlegen ist geht das große Motzen an. Irgendwie ists verdammt schwer, es den Zuschauern recht zu machen.

Btw. Boxen auf RTL ist einfach nur zum k.... Da zahl ich echt gerne GEZ wenns dafür auf der ARD ohne Werbung läuft.
Kommentar ansehen
04.03.2012 20:44 Uhr von fernsehkritik
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
armer mormeck :): Die eigentlichen Betrüger sind doch die Klitschko´s. Oder warum holen die eine Nullnummer wie Mormeck in den Ring? Doch nur weil sie wissen, dass sie dann nicht verlieren können. Die Klitschkos wissen, dass Mormeck nicht gewinnen kann und warum soll der sich dann 12 Runden lang die Birne weich klopfen lassen? Die 500.000 bekommt er so oder so, auch ohne dieser Anstrengung. Insofern würde vermutlich jeder so handeln wie Mormeck, wenn er dieses Angebot hätte.

Und das Angebot lautet:
500.000 EUR für 12 Runden dich verkloppen lassen.
Die selbe Summe gibt es, wenn Du früher irgendwann K.o. gehst.

Na was würdet Ihr dann machen? Euch lang legen und zwar so früh wie möglich. Das ist die Einzige logische Konsequenz für jemanden, der ohnehin chancenlos ist.

90% ihrer Kämpfe haben die Klitschkos auf diese Weise gewonnen. Das sind keine Helden, das sind Betrüger! Und zwar von der übelsten Sorte.
Kommentar ansehen
04.03.2012 20:45 Uhr von fernsehkritik
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
lewis: Der Kampf gegen Lewis war die einzige wirklich große Herausforderung für Klitschko und was ist passiert? Die Bilder schon vergessen? Wie das Fleisch ihm aus dem Gesicht hing? Mir war kotzübel, als ich das sah. Lewis, Ali, Holyfield, Tyson, das sind wahre Größen. Die Klitschko´s sind bestenfalls Lachnummern im Dienste von BLÖD-TV RTL, die sich immer neue Szenarien ausdenken, um die Leute immer und immer wieder zu verarschen. Die Nummer mit der Prügelei war ein Meisterstück und damit der Zenit der Klitschko´s. Von nun an gehts bergab und zwar rapide.
Kommentar ansehen
04.03.2012 21:37 Uhr von kostenix
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
boah ey dann schaltet doch ab oder fangt gar nicht an zu schauen ...

IHR MACHT DEN HYPE DOCH ERST ZUM HYPE ..

was regt ihr euch so krass drüber auf? habta keine fernbedienung und werdet gezwungen boxen zu gucken, welches ihr nicht mögt? scheisse... wrestling, curling, weitspucken guckt ihr doch auch nicht, weil es euch nicht gefällt..

ruhe im karton! wie die kinder ey... und das tolle dran ist: jeder behauptet was, kann es aber nicht beweisen.. lasst doch die scheisse sein.. zieht euch box-kämpfe von anderen boxern rein, gibt ja genug die anscheinend "nicht getürkt" werden...

und an die, die meinen, dass die klitschkos lachnummern sind,... gogo innen ring :D das wird ein spaß, den könnt ich mir sogar aufnehmen ^^

[ nachträglich editiert von kostenix ]
Kommentar ansehen
04.03.2012 21:55 Uhr von fernsehkritik
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
kostenix@: Wer bist Du denn?

Lachnummer nicht weil Klitschko so mädchenhaft schlägt, sondern weil er die Leute verarscht. Er holt Mormeck, einen Typen, der 2 Jahre nicht geboxt hat und sich ins Schwergewicht hochfuttert, der mit Sicherheit chancenlos ist und verkauft ihn als "französischen mike tyson". die diskrepanz zwischen vorher und nachher ist das lächerliche und auch die verarsche.

[ nachträglich editiert von fernsehkritik ]
Kommentar ansehen
05.03.2012 13:30 Uhr von kostenix
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@fernsehkritik: und wer genau bist du?

nur weil klitschko meint, dass mormeck ein "französischer mike tyson" wäre, steigst du da ein und glaubst das? glaubst du auch an den weihnachtsmann/osterhasen? er verarscht keine leute, er bietet eben ne show... ebenso wie beim wrestling gibt es leute die daran glauben oder eben auch nicht.. ebenso gibt es leute die wissen, dass es nur show ist ABER die show genießen.. es soll einen unterhalten... mehr nicht..

dass sich die boxer vor jedem kampf ein verbales duell liefern und mit spott oder anderen floskeln um sich schmeissen, heisst noch lange nicht, dass es auch stimmt, das weisst du selbst doch auch...

finde nur die ganze diskussion darüber, dass es ne show ist a la casting-show ist, sowas von lächerlich... wenns euch nicht gefällt, dann schaltet ab ...

sicher ist der boxsport abgeflacht seitdem die klitschkos "unschlagbar" sind.. aber ebenso, seit diesen klitschkos, kann man mit 100%iger sicherheit sagen, DASS es nur eine show ist wie wrestling.. akzeptiert es und lasst das dumme gelaber darüber sein... wartet einfach ab, bis die beiden ukrainer in rente sind und schaut euch die nächsten "stars" an.

nehmts mir nicht böse, ich hab nichts gegen euch, ebenso nichts gegen den boxsport... es ist wie es ist und daran werden solche diskussionen auch nichts ändern. schaltet ab oder genießt die show...

[ nachträglich editiert von kostenix ]

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht