04.03.12 09:24 Uhr
 157
 

Rohstoffe sind für Anleger nicht mehr so attraktiv

In den letzten zwölf Monaten sank der aus 18 Rohstoffen errechnete Reuters/Jeffries-Index um 8,3 Prozent.

Dieses Sinken der Kurse hat dazu geführt, dass sich die Anleger Zeit lassen, bis sie wieder investieren.

Vor rund zehn Jahren waren Rohstoffe sehr beliebt, da die Korrelation mit den bekannten Aktien-Indizes bei Null lag. Dies hat sich seit der Krise im Jahr 2008 geändert. Investoren betrachten heute Rohstoffe genau gleich wie Aktienanlagen. Dies hat zu einem Rückgang der Rohstoff-Investments geführt.


WebReporter: Famnews
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktienindex, Anleger, attraktiv, Rohstoffe
Quelle: www.cash.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manager-Umfrage: Apple gilt als innovativstes Unternehmen
L´Oréal wirbt mit Muslimin mit Kopfbedeckung für Haarpflege-Kampagne
Ex-Fußballstar Philipp Lahm übernimmt Mehrheit an Müsli-Hersteller Schneekoppe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2012 09:24 Uhr von Famnews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da sich Rohstoffe gleich verhalten wie Aktien ist es verständlich, dass sie für Anleger weniger attraktiv sind. Wer investiert schon gerne in Schweinebäuche oder in Orangensaft.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hawaii: Post-It auf Pressefoto verriet Passwort des Katastrophenschutzes
Nintendo bringt Papp-Baukästen heraus, die sich mit Konsole kombinieren lassen
Pornhub-Statistik: Österreicher suchen häufig nach "Milf" oder Stiefmutter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?