03.03.12 21:02 Uhr
 145
 

Daimler will in Kürze ein Carsharing-Angebot in der Hauptstadt eröffnen

In Berlin will jetzt Daimler auch sein Carsharing-Angebot "Car-2-Go" etablieren, das sagte der Geschäftsführer der Daimler-Tochter Car-2-Go GmbH.

Damit hat die deutsche Hauptstadt das weltweit größte Angebot des Unternehmens.

In Kürze soll das Angebot für Mieter der 500 blau-weiße Smarts zur Verfügung stehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fantasie-Name
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Angebot, Daimler, Hauptstadt, Carsharing
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ein Verbraucher bekommt 30.000 Likes für bösen Facebook-Post an Aldi-Süd
Google zahlt Frauen offenbar geringere Gehälter als Männern
Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2012 09:37 Uhr von Didatus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Smarts? Ja sicher, Smarte sind gute Stadtautos und reichen oftmals auch zum einkaufen, aber die Konkurrenz ist da schon weiter. Aus Erfahrung kann ich für Cambio und Flinkster sprechen, die beide auch in der Hauptstadt sind und neben Smarte auch andere Kleinwagen, Mittelklassewagen und auch Transporter anbieten. Alles Stundenweise ab sofort zu mieten. Flinkster hat wohl das größte Angebot und ist deutschlandweit verfügbar, da es zur deutschen Bahn gehört. Allerdings hat Flinkster Ende letzten Jahres deutlich die Preise angezogen, weswegen ich mittlerweile mehr Cambio nutze. Für jeden Fall das richtige Auto da. Ein Smart würde oftmals nicht reichen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?