03.03.12 19:32 Uhr
 443
 

Bochum: Die Polizei plant Radarkontrollen in der 10. Kalenderwoche

Unter dem Motto "Zu schnelles Fahren ist Killer Nr. 1" hat die Polizei eine Aktionswoche ins Leben gerufen, an dem es Radarkontrollen geben soll.

In Bochum, Herne und Witten werden sie ihre mobilen Geräte vom 05.03.2012 bis zum 11.03.2012 aufstellen.

Damit will die Polizei die Sicherheit von Familien und Menschen erhöhen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fantasie-Name
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Polizei, Familie, Bochum, Blitzgerät
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umweltbundesamt: Stickoxid-Belastung durch Dieselautos viel höher als angenommen
Prognosen warnen: Herber Wertverlust bei Diesel-Pkw
China kopiert die G-Klasse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2012 19:38 Uhr von Venytanion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Eigentlich ist es sinnfrei - aber - Wer dann immer noch zu schnell unterwegs ist der hat es nicht anders verdient. Und ich denke mal das es der Polizei um genau die Sorte Mensch geht : notorische Raser
Kommentar ansehen
03.03.2012 19:43 Uhr von spencinator78
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Sinnfrei: sind in erster Linie die schlimmern Schreibfehler.. Bezeichnend dass das dem Checker nicht auffällt ^^
Kommentar ansehen
03.03.2012 22:35 Uhr von spencinator78
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Fantasie: Vergleiche deine Unfug bitte nicht mit meinen News. Selbst ein Drittklässler macht nicht so viele Schreibfehler wie du. Schlimmeres hat man hier selten gesehen, ganz ehrlich. Die vielen Fehler und der alberne, flüchtige Schreibstil erinnern eher an ein Kind als an einen Erwachsenen. Und das die Checker solch grottigen News on gehen lassen passt in die derzeitige Checker-Diskussion. Und nun geh mal bissel Rechtschreibung und Satzbau üben, dann reden wir weiter ^^

[ nachträglich editiert von spencinator78 ]
Kommentar ansehen
04.03.2012 00:25 Uhr von NinoSiegburg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zu schnelles Fahren ist Killer Nr. 1 und Geldquelle Nr. 1 ;)
Kommentar ansehen
04.03.2012 09:11 Uhr von Hasskappe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe: Es wird da geblitzt wo es Sinn macht. Wohngebiete, in der Nähe von Schulen und Kindergärten etc.
Bei uns stehen sie meist am Orteingang bzw. Ausgang. Breite Strasse, keine Häuser, keine Menschen...
Schon gibt man Gas weil man denkt es ist ok....
Blitz! Man wurde gerade innerhalb geschlossener Ortschaft mit 75 km/h erwischt. Welch ein Riesen Vergehen! Ich nenne das Abzocke!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gregg Popovich, Star-Trainer in der NBA. gibt 5.000 Dollar Trinkgeld
Asylsuchende: Fast alle Syrer bekamen in Deutschland Asyl
Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?