03.03.12 18:24 Uhr
 124
 

Sumatra: Lehrerin fährt versehentlich in Gruppe von Kindern

Am gestrigen Freitagmorgen in Medan, auf Sumatra, verletzte eine Lehrerin versehentlich 18 Kinder mit ihrem Wagen.

Die Frau fuhr mit ihrem Wagen rückwärts und übersah die Gruppe von Kindern, die gerade an ihrem Auto vorbei lief. Die Kinder waren dabei sich zum Frühsport zu versammeln.

Als sie dies bemerkte geriet sie in Panik und gab erneut Gas. Dabei verletzte sie weitere Kinder. Fünf von ihnen erlitten Knochenbrüche und andere Schnitt- und Schürfwunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Lehrer, Gruppe, Indonesien, Sumatra
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison
Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?