03.03.12 16:00 Uhr
 228
 

Heidelberg: Sterbebegleitung durch Musiktherapie

In vielen Bereichen der Medizin kann Musik unterstützend zur Heilung eingesetzt werden. Musiktherapeuten an der Hochschule Heidelberg verwenden Musik auch bei der Begleitung von Sterbenden.

Auf der Palliativstation des St. Vincentius Krankenhauses wird die Musiktherapie eingesetzt. Auch bei Patienten, die sich in der Abschiedsphase ihres Lebens befinden, wirken die Klänge angstlösend und beruhigend. Wichtige Gefühlsimpulse werden angeregt und können so beim Loslassen vom Leben helfen.

Ebenso können körperliche Beschwerden wie Übelkeit, Schwindel oder Schmerzen ein wenig verbessert werden. Je Krankheitszustand kann auch zusammen mit dem Patienten musiziert werden. Eine Sitzung kann von fünf bis zu 90 Minuten dauern. Angehörige können auch einbezogen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sterben, Heidelberg, Musiktherapie
Quelle: