03.03.12 15:52 Uhr
 239
 

Mann (47) verlor Hand durch Explosion - Rettungskräfte holten diese vom Tatort

Am gestrigen Freitag kam es im bayrischen Schwandorf zu einem ungewöhnlichen Vorfall. Ein Mann (47) verlor seine linke Hand nach einer Explosion mit einem selbst gebauten Sprengsatz.

Daraufhin fuhr er mit seinem Auto in die Klinik, um sich behandeln zu lassen. Die abgetrennte Hand blieb am Explosionsort zurück.

Rettungskräfte holten die zurückgelassene Hand vom Tatort.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: olaf38
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Explosion, Hand, Tatort
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: ADAC darf seinen Vereinsstatus behalten
Giftgas: Terroristen können tödliche Chemikalien gegen Bevölkerung einsetzen
Dresden: Ermittlungen gegen Richter nach AfD-Rede wegen Volksverhetzung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2012 17:43 Uhr von