03.03.12 14:06 Uhr
 738
 

Skandal in den USA - Kopfgeld für die Verletzung von Spielern in der NFL

In der US-Amerikanischen National Football League ist ein Skandal um den Kopfgeldkatalog zur Verletzung von Spielern aufgedeckt worden. Der Katalog existiert bei dem Team der New Orleans Saints.

Die Spieler erhielten dort Prämien für die Verletzung von gegnerischen Spielern. Der Katalog existiert seit den letzten drei Spielzeiten der NFL. Ein "Knockout-Hit" brachte dem Spieler zum Beispiel 1.500 Dollar. Mehr als 20 Abwehrspieler sollen an dem Katalog beteiligt gewesen sein.

"Es ist unsere Verantwortung, die Spieler zu schützen und die Integrität unseres Spiels zu bewahren", sagte NFL-Chef Roger Goodell. Der Besitzer der Saints, Tom Benson, sagte, dass er das System hätte stoppen sollen. Zur Aufklärung wird er mit der NFL zusammen arbeiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: USA, Skandal, Verletzung, NFL, Kopfgeld
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
Fußball: Spieler der dritten Liga verprügelt gleich mehrere Gegner auf Feld
Fußball: Lyon-Tormann wird von Böller getroffen und erleidet Hörverlust

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2012 17:16 Uhr von IceDevilHH81
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also: Also: Erst einmal waren es nicht die Saints (also die Teamführung) selbst die dieses „Bonussystem“ eingeführt haben sollen. So wie berichtet worden ist war es eine Sache Zwischen dem Defense Coordinator und ca. 20-27 Spielern der Saints. Es gab also keinen Offiziellen Katalog des Teams - So wirkt die News nämlich!

D. Sharper – ehemaliger Safty der Saints zu besagter Zeit – hat gestern bei einem Interview der Show NFL 32 gesagt das die Spieler der Derfense zwar untereinander Geld für solche Sachen wie die erste Interception oder den ersten Sack im Spiel in einen Pott gepackt hätten, aber nicht für absichtliche Verletzungen. Dabei hätte es sich auch lediglich um 100§ Beträge gehandelt. Und sowas passiert fast in jedem Team.

Ich denke R. Goodell der Comish der NFL wird auch hier wie gewohnt hart durchgreifen. Ich denke dass der DC auf lebenslange Zeit gesperrt wird und die Saints Draft Picks (also das recht Spieler die vom College kommen im Auswahlverfahren der NFL verpflichten zu können) verlieren werden. Ich weiß nicht ob man einzelnen Spielern etwas nachweisen kann aber sollte das der Fall sein wird auch hier etwas passieren.

[ nachträglich editiert von IceDevilHH81 ]
Kommentar ansehen
03.03.2012 17:24 Uhr von IceDevilHH81
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Weitere Quelle zur News: http://www.nfl.com/...

Von NFL.com (der Offiziellem seiet der Liga) und in Englisch - dafür wird hier die Gesichte zumindest Komplett und Korrekt beschrieben.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?