03.03.12 14:18 Uhr
 11.636
 

Kaffeefahrt-Abzockerei: Jetzt erzählt ein Busfahrer schlimme Details (Update)

Gerade erst sind die üblen Machenschaften der sogenannten Kaffeefahrt-Abzocker wieder in die Medien geraten. Hier werden bevorzugt ältere Leute in ganzen Busladungen zu ominösen Kaffeefahrten gefahren, die letztendlich immer nur Verkaufsveranstaltungen sind.

Jetzt redet einer der Busfahrer solcher Fahrten und packt dabei schonungslos aus. Er fuhr nach eigenen Angaben zehn Jahre für solche Veranstalter und bekam dafür rund 350 Euro pro Fahrt. Das Ganze, wie er betont, immer in bar.

Die Rentner wurden gedrängt, ihre Handys vor den Veranstaltungen auszuschalten. Und, wenn die Veranstaltung nicht genug Anklang fand und zu wenig verkauft wurde, haben die Veranstalter diese einfach nach belieben verlängert. Eine 92-jährige wurde nicht auf das WC gelassen, sie nässte sich ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Abzocke, Busfahrer, Kaffeefahrt
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2012 14:44 Uhr von GangstaAlien
 
+9 | -37
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.03.2012 14:54 Uhr von jayjay2222
 
+51 | -1
 
ANZEIGEN
@GangstaAlien: Solche Fälle werden regelmäßig schon seit Jahren in den Medien thematisiert. Auch in ARD, ZDF und in den Programmen AKTE von Sat1 sowie SternTV im RTL. Ist also nichts Neues.

Hier ist unsere Justizministerin gefragt und besonders die Aufklärung durch die Verbraucherschtzvereine..

Diese Verbrecher sollten genauso an die Pranger gestellt werden wie die Abo-Abzocker im Netz..
Kommentar ansehen
03.03.2012 15:05 Uhr von GangstaAlien
 
+2 | -57
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.03.2012 15:43 Uhr von TheRoadrunner
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@ Busfahrer: Is klar... erst das ganze 10 Jahre mitmachen (vielleicht noch schwarz) und dann merken, was den armen alten Menschen da angetan wird...
Kommentar ansehen
03.03.2012 16:44 Uhr von kingoftf
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist daran: neu, das ist doch seit 40 Jahren bekannt.
Kommentar ansehen
03.03.2012 16:58 Uhr von grandmasterchef
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Ich frag mich, wieso da nicht einfach mal ein paar jugendliche Trolle mitfahren, die bissle Trainieren. Zu 4-5x Mann, und dann stumpf nix kaufen. ^^ Man muss nie was kaufen...dann welch den Kerl mal sehen, wie er versucht denen ne Matraze oder einen Kafeee-Satz aufzuschwatzen ^^
Kommentar ansehen
03.03.2012 18:03 Uhr von CrazyCatD
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@grandmasterchef: inzwischen ist es sogar so das die, wenn die an den Abfahrtpunkten junge Leute stehen sehen erst gar nicht anhalten.
Und wieder ich kann jedem nur empfehlen, wer so eine Einladung bekommt bitte ans örtliche Ordnungsamt weiterleiten, die können dann rechtzeitig eingreifen und solche Fahrten bzw. Veranstalltungen verhindern.
Kommentar ansehen
03.03.2012 18:35 Uhr von Baran
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ein: haufen schläger mitnehmen und dann

Liebe abzoker ihr kommt alle in die Hölle dafür.

Für solche Banditen 5 Jahre haft. Egal was die gemacht haben.
Kommentar ansehen
03.03.2012 19:26 Uhr von skipjack
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@BastB: "Was sind also die Gründe?"

Gier und Langeweile...

Es wird ja seit Jahrzehnten fetter Gewinn versprochen, wo plötzlich der Notar nen Autounfall hatte und "leider" nur der Verkauf statt findet...

Sektenartige Strukturen, die Abzockerasis..
Kommentar ansehen
03.03.2012 20:19 Uhr von no_trespassing
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist nur wegen unserer Gesellschaft möglich: Die alten Leute wissen, dass sie abgezockt werden, trotzdem fahren sie mit, nur um überhaupt mal aus dem tristen Alltag rauszukommen oder jemanden zum Reden zu haben.

Auch bei einsamen Senioren funktioniert der Enkel-Trick noch hervorragend.

Was nützt es, immer wieder das Symptom zu bekämpfen anstatt die Wurzel?
Die Gesellschaft entsolidarisiert sich doch sowieso.

Die Senioren müssten mehr betreut werden, mehr Gelegenheit für Treffen bekommen. Wer in einem Verein aktiv ist, ist für solche Abzocken weit weniger anfällig.

Die Leute müssten sich einerseits mehr organisieren, schon im Bus verabreden, dass sie nichts kaufen und hart bleiben.
Zum anderen sollten sie dann die Nummern austauschen und einen Seniorenclub gründen. Es gibt für 30 Euro in jeder Region echte Butterfahrten ohne Verkaufsveranstaltung zur Bundesgartenschau, Burg- und Schlossbesichtigungen, Loreley-Felsen, Theater, usw.

Wer außerdem 2000 Euro für Rheumadecken übrig hat, sollte sich lieber ein paar Aktien verschiedener deutscher Bluechip-Unternehmen kaufen und dann kann man ein paar Mal im Jahr mit einen Club zu Aktionärs-Hauptversammlungen fahren. Den langwierigen Vorträgen hört sowieso kaum jemand zu, aber ich sehe dort immer wieder viele Rentner, die untereinander plaudern. Außerdem gibt´s da 3-4 Mahlzeiten gratis.
Kommentar ansehen
04.03.2012 00:42 Uhr von artemi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
was für ein photo vom skandalaufdeckerbusfahrer..... verleiht ihm einen orden
Kommentar ansehen
04.03.2012 01:50 Uhr von 2DeltaForce
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
unmöglich: solche Typen gehören Eingespert
Kommentar ansehen
04.03.2012 10:40 Uhr von neminem
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
da müssten sich mal: ein paar freunde ausm fitnesscenter verabreden und geschlossen auf so ne veranstaltung gehen. am besten auf video aufnehmen, damit die welt auch was zu lachen hat. würde zugern das gesicht eines türsteher sehen, wenn drei schränke auf ihn zu kommen und fragen ob sie denn aufs klo dürfen... etc. lässt sich bestimmt ein riesen spaß draus machen

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?