03.03.12 09:57 Uhr
 316
 

London: Nach Haarunfall - Rihanna lässt Stylistin für 18.000 Euro einfliegen

Superstar Rihanna hatte sich bei einem Spa-Besuch in der englischen Hauptstadt London ihre Frisur ruiniert. Die Sängerin war so sehr am Boden zerstört, dass sie ihre persönliche Hair-Stylistin aus den USA einfliegen ließ, um das Malheur zu beheben.

Rihanna war in einem Hotel in London im Schwimmbad und der Sauna. Allerdings bekam dies ihren blond gefärbten Haaren überhaupt nicht. Ihre Haare waren verfilzt. Ein Insider berichtete, dass sie ihre Haare mit Spülung retten wollte, was aber misslang.

"Sie wollte das Risiko nicht eingehen, sich die Haare von einem Friseur korrigieren zu lassen, mit dem sie vorher noch nicht zusammengearbeitet hat", so der Insider gegenüber der Zeitung "The Sun". Also ließ sie ihre Stylistin einfliegen. Kostenpunkt: 18.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Unfall, London, Rihanna, Haar, Stylist
Quelle: www.nachrichten.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Washington: Madonna hält drastische Anti-Trump-Rede bei Demo
Ex-Liebhaber von George Michael: "Er war beim Sex immer auf Drogen"
Leitungswasser in Til Schweigers Restaurant kostet 4,20 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2012 09:57 Uhr von Borgir
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN