02.03.12 17:32 Uhr
 528
 

Schon wieder: Rassismus bei der bayerischen Polizei

In den letzten Tagen sorgte ein Kalender der bayrischen Polizei für Aufruhr. In diesem wurden Schwule, Frauen sowie Farbige abgebildet (ShortNews berichtete).

Nun ist ein weiterer Kalender mit rassistischen Karikaturen gegen Farbige aufgetaucht. So ist auf einer Zeichnung ein Schimpanse und zwei sehr sich fragende Polizisten zu sehen. Darunter der Satz: "Er behauptet nicht aus dem Zoo sondern dem Asylantenlager zu stammen."

Für Irritationen sorgte der mögliche Herausgeber: Dieser ist angeblich der SPD-Anhänger und frühere SPD-Abgeordnete Harald Schneider. Laut einer Pressemitteilung der SPD seien die Karikaturen "menschenverachtend".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Clemens1991
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Skandal, Rassismus, Kalender
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Machthaber Baschar al-Assad weist Feuerpausenforderung für Aleppo zurück
Israel bekommt Rüffel aus den USA
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2012 17:32 Uhr von Clemens1991
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Nun wird von der Bayrischen Landesregierung gefordert, den Kalender schnellst möglichst abzuhängen und durch neue zu ersetzen... Haben wir nicht größere Probleme momentan??
Kommentar ansehen
02.03.2012 17:37 Uhr von kranfuehrer
 
+21 | -8
 
ANZEIGEN
Das ist kein Rassismus. Das ist schwarzer Humor, und wer den nicht versteht, der geht wohl zum Lachen in den Keller.
Man kann ja wirklich alles übertreiben.....
Kommentar ansehen
02.03.2012 17:43 Uhr von Clemens1991
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Ich finde den Kalender auch nicht schlimm...

in der Quelle kann man ihn sich anschauen.

Fand einige sogar echt lustig! :D
Kommentar ansehen
02.03.2012 17:44 Uhr von Hasskappe
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Wer: Polizisten als Rassisten bezeichnet ohne diese zu kennen, sollte mal eine Zeit lang mit Ihnen Dienst tun....
Vieles ist nicht Rassismus sonder persönliche Erfahrungen. Vom grünen Tisch aus Leute zu verurteilen ist immer einfach. Ich hätte keine Lust für das bischen Geld in der sozialen Abfalltonne zu wühlen und meine Wochenenden zu verbrennen. Wer Kritik an den Verhältnissen im Bereich der Asylbewerber und Migranten übt wird sofort als Nazi und Rassist beschimpft. Wer da kritisiert, solle sich doch bitte in Berlin Kreuzberg und anderswo umsehen...
Danke an unsere Polizisten ! Gut das es Euch gibt!

[ nachträglich editiert von Hasskappe ]
Kommentar ansehen
02.03.2012 17:48 Uhr von Ned_Flanders
 
+4 | -6