02.03.12 16:03 Uhr
 1.797
 

Brandenburg: Durch Abschiedsbrief - Sexualmord nach 20 Jahren aufgeklärt

Im vergangenem Dezember warf sich ein 63 Jahre alter Mann aus der Uckermark vor einen Schnellzug. Dabei hinterließ er einen Abschiedsbrief, der einen rund 20 Jahre zurückliegenden Sexualmord aufklärt.

In dem Brief, der in seinem Wagen gefunden wurde, gestand er den Mord an einer damals 15 Jahre alten Tramperin. Die Ermittler tappten bis zu dem Zeitpunkt, an dem der Brief gefunden wurde, vollkommen im Dunkeln.

Auch durch einen Massenspeicheltest Anfang 2011 konnte der Fall nicht aufgeklärt werden.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Brandenburg, Aufklärung, Abschiedsbrief
Quelle: www.newsecho.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2012 17:52 Uhr von fumah88
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
tja: die welt ist nun besser dran
Kommentar ansehen
02.03.2012 18:56 Uhr von Galerius
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
In der Tat: kein Verlust für diese Welt.
Kommentar ansehen
02.03.2012 19:58 Uhr von Floppy77
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Der Zugführer vom Schnellzug: war dann sein letztes Opfer. Ob es einfacher ist jemanden mit dem Zug zu überfahren, wenn sich hinterher herausstellt, was das für einer war?
Kommentar ansehen
03.03.2012 02:39 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hoffentlich hat er die letzten 20 jahre richtig leiden müssen. und dem muss wahrscheinlich so gewesen sein, denn sonst hätte er den mord nicht zugegeben und seinem leben selbst ein ende bereitet.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?