02.03.12 14:48 Uhr
 750
 

"Kein Ort für Neonazis": Kiel installiert flächendeckend Schilder gegen Nazis

Im gesamten Stadtgebiet von Kiel verteilt, werden insgesamt 500 Blechschilder gegen Rechtsextremismus installiert. Die gelben Schilder tragen die Aufschrift "Kein Ort für Neonazis - Kiel gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus".

Privatpersonen können sich für ein solches Schild bei der Stadt bewerben. Bis jetzt haben schon 150 Schilder Abnehmer gefunden. Das erste Schild wurde durch SPD-Oberbürgermeister Torsten Albig am Kieler Rathaus angebracht.

Die Stadt Kiel will mit der Aktion "Flagge zeigen" und soll als demokratisches Signal an die Bürger gelten. Albig sprach im Hinblick auf die NSU-Taten davon, gegen diese "mordenden Banden" ein Zeichen zu setzen. Einzelne "politisch verblendete Jugendliche" sollen aber nicht ausgegrenzt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nazi, Neonazi, Kiel, Ort, Schild
Quelle: www.ndr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2012 14:59 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+21 | -16
 
ANZEIGEN
"mordende Banden" - Plural? Lächerlich sowas. Es gibt in diesem Land deutlich mehr Islamisten (das heißt nicht Terrorist!), die eine deutlich größere Bedrohung darstellen (würden, wenn die nicht zum Glück zu blöd zum organisieren wären), als wirkliche Neonazis.

Wo sind die Schilder gegen Ignoranz, Chauvinismus und Fanatismus?

Und glauben die ernsthaft das hilft gegen Neonazis?
Im Gegenteil! Das bestätigt doch alles was diese sagen:
Der Staat jagt sie, versucht sie aus der Öffentlichkeit zu verdrängen und verschleudert dabei auf populistische Art und Weise Steuergelder, um ominöse Lobbyisten ethnischer/religiöser Minderheiten zu befriedigen - gegen jedes Demokratieverständnis.

Und dieser NSU-Schwachsinn:
Das waren doch keine Terroristen, das waren Raubmörder die versucht haben ihre eigenen Taten zu legitimieren in dem sie einen nicht vorhanden politischen Hintergrund erfanden, auch um Unterstützung aus "der Szene" zu erfahren.
Und die Polizei hatte genau deswegen auch keine Chance, sie zu fangen, und diese künstliche Aufregung darüber und dieses ewige "Mea Culpa" der der Regierung macht diesen Staat lächerlich, was er wohl auch ist.

[ nachträglich editiert von Jesus_From_Hell ]
Kommentar ansehen
02.03.2012 15:22 Uhr von Rechthaberei
 
+9 | -14
 
ANZEIGEN
Schon wieder wie im Dritten Reich gegen die Juden: http://feuerbringer.files.wordpress.com/...


[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
02.03.2012 15:25 Uhr von Sir.Locke
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
japp, wäre ich nazi würde ich natürlich jetzt angst haben und nicht mehr nach kiel fahren...

die aktion ist vielleicht für den allgemeinen bürger ein "ja-wir-zeigens-ihnen", aber sonst auch nichts.
Kommentar ansehen
02.03.2012 15:26 Uhr von jayjay2222
 
+10 | -13
 
ANZEIGEN
@Jesus_From_Hell: "Lächerlich sowas. Es gibt in diesem Land deutlich mehr Islamisten (das heißt nicht Terrorist!) die eine deutlich größere Bedrohung darstellen (würden, wenn die nicht zum Glück zu blöd zum organisieren wären)."

Jepp.. Die Islamisten in Deutschland töten nicht aber die Rechtsradikalen. Nun frage ich mich wie deine Meinung dazu wäre wenn die Islamisten getötet hätten anstatt die NSU?

"Wo sind die Schilder gegen Ignoranz, Chauvinismus und Fanatismus?"

Diese Spruch und Vorgewensweise IST eine Meinung zu Ignoranz u. Fanatismus! Aber was Chauvinismus mit diesem Thema zu tun hat bleibt für mich ein Rätsel.

"Und glauben die ernsthaft das hilft gegen Neonazis?
Im Gegenteil! Das bestätigt doch alles was diese sagen:
Der Staat jagt sie, versucht sie aus der Öffentlichkeit zu verdrängen und verschleudert dabei auf populistische Art und Weise Steuergelder, um ominöse Lobbyisten ethnischer/religiöser Minderheiten zu befriedigen - gegen jedes Demokratieverständnis."

Es hilft vielleicht nicht diese Hohlköpfe in Keim zu ersticken aber sorgt dafür umso mehr das einige verblendete vielleicht aus ihrem Tiefschlaf aufwachen. Und diese Aktion soll Verschwendung von Steuergeldern sein? Wäre es dir angenehmer dieses Pack einfach zu ignorieren und dafür zu sorgen das Deutschland dessen Sichtweise und Ideologie sogar nach und nach aufnimmt?

"Und dieser NSU-Schwachsinn:
Das waren doch keine Terroristen, das waren Raubmörder die versucht haben ihre eigenen Taten zu legitimieren in dem sie einen nicht vorhanden politischen Hintergrund erfanden, auch um Unterstützung aus "der Szene" zu erfahren."

Bedeutung von Terrorismus: "Die Anwendung oder Ausübung von Gewalt zur Durchsetzung beziehungsweise Erreichen politischer, militärischer oder krimineller Ziele, einer Schreckensherrschaft oder Gewaltherrschaft."

http://de.wiktionary.org/...

Und jetzt erzähle mir das die NSU keine terroristischen Ziele hatte und die Morde nur ausübte um "Unterstüttzung" aus der "Szene" zu erfahren..

"Und die Polizei hatte genau deswegen auch keine Chance, sie zu fangen, und diese künstliche Aufregung darüber und dieses ewige "Mea Culpa" der der Regierung macht diesen Staat lächerlich. "

Der Staat konnte diese Morde nicht untereinander in Verbindung bringen und aufklären weil die Verfassungsschutz der Länder unfähig waren untereinander zu kommunizieren!! Wie schnell wird vergessen das die Opfer vor der Aufklärung sogar mit der kriminellen Handlungen in Verbindung gebracht wurden !?

Deutschland muß aufwachen und alles was radikale Formen annimmt SOFORT in Keim ersticken!! Hoffe das diese Schock für die Verfassungsschützer und das Volk eine Lehre war.
Kommentar ansehen
02.03.2012 15:28 Uhr von Bildungsminister
 
+5 | -12
 
ANZEIGEN
Ein solches Schild setzt voraus, dass die betreffende Gruppe, in diesem Fall Nazis, über ausreichend Bildung Verfügung, um besagte Schilder lesen zu können. Da Nazis, NPDler, und NPD-Wähler, aber bekanntermaßen zu den bildungsfernen Schichten gehören, anders gesagt, sind sie zu 99,9% dumm wie 2 Meter Feldweg, ist eine solche Aktion zwar lobenswert, aber jene die es betrifft wird man damit wohl nicht erreichen. Saufen und Indoktrination haben da schlicht zu viel kaputt gemacht.
Kommentar ansehen
02.03.2012 15:40 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
jajay: "Jepp.. Die Islamisten in Deutschland töten nicht aber die Rechtsradikalen. Nun frage ich mich wie deine Meinung dazu wäre wenn die Islamisten getötet hätten anstatt die NSU?"

"Die Rechtsradikalen" morden genau so wenig wie "Die Islamisten" in Deutschland. Wären es Islamisten gewesen wäre es vermutlich garnicht erwähnt worden und wenn wäre ich auch dann dagegen das so lächerlich auszuschlachten.

"Diese Spruch und Vorgewensweise IST eine Meinung zu Ignoranz u. Fanatismus! Aber was Chauvinismus mit diesem Thema zu tun hat bleibt für mich ein Rätsel."

Nein ist es nicht, es ist ein Schild NUR gegen "Neonazis", "Antisemiten" und "Rechtsextreme" - letzteres ein seeehr weit dehnbarer Begriff. Wenn du nicht verstehst was Chauvinismus damit zu tun hat, frage ich mich ob eine Diskussion mit dir eigentlich Sinn macht.

"Es hilft vielleicht nicht diese Hohlköpfe in Keim zu ersticken aber sorgt dafür umso mehr das einige verblendete vielleicht aus ihrem Tiefschlaf aufwachen."

Äh, nein

"Und diese Aktion soll Verschwendung von Steuergeldern sein? Wäre es dir angenehmer dieses Pack einfach zu ignorieren und dafür zu sorgen das Deutschland dessen Sichtweise und Ideologie sogar nach und nach aufnimmt?"

Ist das dein ernst? Erstens dürfte keine Demokratische Institution mit Steuergeldern gegen irgendeine vollkommen legale Meinung (Rechtsextremismus) vorgehen, zweitens würde ohne die Medienhatz von den "Neonazis" niemand überhaupt etwas hören -> Keine Verbreitung der Propaganda


Nach deiner Definition von Terrorismus wäre jeder Räuber ein Terrorist, hätte dir auch selber auffallen können.

"Der Staat konnte diese Morde nicht untereinander in Verbindung bringen und aufklären weil die Verfassungsschutz der Länder unfähig waren untereinander zu kommunizieren!! Wie schnell wird vergessen das die Opfer vor der Aufklärung sogar mit der kriminellen Handlungen in Verbindung gebracht wurden !?"

Das ist bei Ermittlungen völlig normal, das die Opfer kriminelle Verbindungen hatten nicht einmal ausgeschloßen und desweiteren überschätzt du den Verfassungsschutz bei weitem - denkst du die Überwachen alles und jeden? Und vor allem: Willst du das?!

"Deutschland muß aufwachen und alles was radikale Formen annimmt SOFORT in Keim ersticken!! Hoffe das diese Schock für die Verfassungsschützer und das Volk eine Lehre war."

Klingt ziemlich radikal.

[ nachträglich editiert von Jesus_From_Hell ]
Kommentar ansehen
02.03.2012 15:42 Uhr von Lordkacke-WOB
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
Doe Aktion ist einfach nur populistisch und lächerlich.

Eine Blick in die Statistik oder in deutsche Knäste würde genügen, um zu sehen, das "Schilder wie : "Kein Platz für kriminelle Ausländer" besser wären, zumal sie den tatsächlichen Verhältnissen entsprechen würden.
Kommentar ansehen
02.03.2012 15:49 Uhr von gugge01
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Na ja, nur mal so gefragt… …… wen das Schild durchgestrichen ist, wie zu sehen,
heißt das dann nicht das dass jetzt

eigendlich: „kein (kein Platz für Nazis)“ ist?

Also mit anderen Worten eine Art "national befreite Zone" oder "Willkommen" Schild ?

Das finde ich jetzt irgendwie verwirrend!

[ nachträglich editiert von gugge01 ]
Kommentar ansehen
02.03.2012 16:12 Uhr von LoneZealot
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
@Rechthaberei: Du bist doch krank im Kopf, Neonazis mit Juden und Judenvefolgung in der NS-Zeit vergleichen.

Geistige Verwahrlosung.
Kommentar ansehen
02.03.2012 16:13 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Lone: Das ich dir nochmal ein [+] geben würde hätte ich nicht gedacht....

[und falls du dich fragst ob wir jemals diskutiert haben, sag ich mal underclass_...........]

[ nachträglich editiert von Jesus_From_Hell ]
Kommentar ansehen
02.03.2012 16:20 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
3Pac: Dumm? Schonmal drauf gekommen das sowas auch an der Seite liegen kann? Die Views hier springen zB auch gerne mal hoch und runter oder werden komplett falsch angezeigt..

[ nachträglich editiert von Jesus_From_Hell ]
Kommentar ansehen
02.03.2012 16:44 Uhr von jayjay2222
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Jesus_From_Hell: "Die Rechtsradikalen" morden genau so wenig wie "Die Islamisten" in Deutschland. Wären es Islamisten gewesen wäre es vermutlich garnicht erwähnt worden und wenn wäre ich auch dann dagegen das so lächerlich auszuschlachten.

Bitte? Die NSU ist nicht Rechtsradikal und haben nicht ermordet? Wie kommst Du darauf das es nicht erwähnt wäre wenn hinter den Morden Islamisten gesteckt hätten? Ich schlachte überhaupt nichts aus sondern gebe meine Meinung wieder wie Du es auch tust! Also, bleibe bitte sachlich!

"Nein ist es nicht, es ist ein Schild NUR gegen "Neonazis", "Antisemiten" und "Rechtsextreme" - letzteres ein seeehr weit dehnbarer Begriff. Wenn du nicht verstehst was Chauvinismus damit zu tun hat, frage ich mich ob eine Diskussion mit dir eigentlich Sinn macht."

?? Ein Schild mit dem Spruch ist keine Meinung gegen die Ideologie diese Hohlköpfe? Was Chauvinismus betrifft; Da muß ich die Recht geben. Aber ist dies ein Grund einfach zu sagen ob es ein Sinn macht mit mir zu diskutieren weil ich dies falsch interpretiert habe? Jemand der wegen sowas versucht sich aufzubrüsten lebt gefährlicher (soll kein Gewaltandrohung sein!) als jemand der zugeben kann das er etwas "falsch interpretiert hat" Also, immer schön mit beiden Beinen auf dem Boden bleiben..

"Äh, nein"

Äh, was?

"Ist das dein ernst? Erstens dürfte keine Demokratische Institution mit Steuergeldern gegen irgendeine vollkommen legale Meinung (Rechtsextremismus) vorgehen, zweitens würde ohne die Medienhatz von den "Neonazis" niemand überhaupt etwas hören -> Keine Verbreitung der Propaganda"

Werde mal etwas deutlicher.. Welche Demokratische Institution? Und welche "legale Meinung" ?

"Nach deiner Definition von Terrorismus wäre jeder Räuber ein Terrorist, hätte dir auch selber auffallen können."

Kann es sein das Du nicht lesen kannst? Wie kommst Du darauf einen Räuber mit Terroristen zu vergleichen? Lese doch einfach die Quelle und die Bedeutung zu Terrorismus.

"Das ist bei Ermittlungen völlig normal, das die Opfer kriminelle Verbindungen hatten nicht einmal ausgeschloßen und desweiteren überschätzt du den Verfassungsschutz bei weitem - denkst du die Überwachen alles und jeden? Und vor allem: Willst du das?!"

Völlig normal? Gerade Deutschland die die NS-Zeit erlebt hat und Du als "Deutscher"(?) redet diesen Mißstand herunter? Für was ist eigentlich der Verfassungsschutz da? Was verstehst Du unter Verfassungsschutz? Wenn es darum geht solche Vorfälle aufzuklären sollte der Verfassungsschutz alles und mit ALLEN Mitteln dafür sorge tragen solche Verbrechen in Keim zu ersticken!
Und Du erzählst mir nun "das die Opfer kriminelle Verbindungen hatten nicht einmal ausgeschlossen" war? Dieses Kommentar ist beschämend !!!!

"Klingt ziemlich radikal."

Natürlich ist dies für dich Radikal. Sollte ich etwa die Vefassungsschützer applaudieren weil sie die Morde nicht untereinander in Verbindung bringen konnten?
Kommentar ansehen
02.03.2012 16:59 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
jayjay: "Bitte? Die NSU ist nicht Rechtsradikal und haben nicht ermordet? Wie kommst Du darauf das es nicht erwähnt wäre wenn hinter den Morden Islamisten gesteckt hätten? Ich schlachte überhaupt nichts aus sondern gebe meine Meinung wieder wie Du es auch tust! Also, bleibe bitte sachlich!"

Natürlich waren das Rechtsradikale - aber nicht "die Rechtsradikalen". Bei Islamisten wäre es nicht erwähnt worden weil das ja "nur Vorurteile schüren würde" und sowas natürlich nichts mit dem Islam zu tun hätte (Politische Korrektheit, Neusprech; nenn´ es wie du willst)

"?? Ein Schild mit dem Spruch ist keine Meinung gegen die Ideologie diese Hohlköpfe?"

Wollte sagen es ist ein Schild das sich NUR auf Neonazis bezieht, und andere Ideologien eben nicht, obwohl ähnlich, selbe Elemente und nicht gegen diese Elemente im Allgemeinen sondern nur bei Neonazis vorgeht außerdem implziert das dies (Also zB Antisemitismus) nur Eigenschaften von Neonazis seien

"Was Chauvinismus betrifft; Da muß ich die Recht geben. Aber ist dies ein Grund einfach zu sagen ob es ein Sinn macht mit mir zu diskutieren weil ich dies falsch interpretiert habe? Jemand der wegen sowas versucht sich aufzubrüsten lebt gefährlicher (soll kein Gewaltandrohung sein!) als jemand der zugeben kann das er etwas "falsch interpretiert hat" Also, immer schön mit beiden Beinen auf dem Boden bleiben.."

Ich habe gesagt "Wenn.." - da es nicht so ist, brauchst du dich auch nicht angegriffen fühlen.

Das "Äh, Nein" lasse ich einfach so stehen - soetwas funktioniert nicht alleine deshalb, weil Neonazis kein Schild brauchen um zu wissen das sie unerwünscht sind.

"Werde mal etwas deutlicher.. Welche Demokratische Institution? Und welche "legale Meinung" "

Die Stadt bzw die gewählten Vertreter die diese Aktion zu verantworten haben; Legale Meinung: Auch Rechtsextreme haben ein Recht auf Meinungsfreiheit und Rechtsextremismus ist nicht verboten. Alleine schon deshalb weil "Rechtsextremismus" sehr subjektiv ist, auch wenn anderes behauptet wird.

"Kann es sein das Du nicht lesen kannst? Wie kommst Du darauf einen Räuber mit Terroristen zu vergleichen? Lese doch einfach die Quelle und die Bedeutung zu Terrorismus."

-> ""Die Anwendung oder Ausübung von Gewalt zur Durchsetzung beziehungsweise Erreichen [...] krimineller Ziele [...]"

"Völlig normal? Gerade Deutschland die die NS-Zeit erlebt hat und Du als "Deutscher"(?) redet diesen Mißstand herunter? Für was ist eigentlich der Verfassungsschutz da? Was verstehst Du unter Verfassungsschutz? Wenn es darum geht solche Vorfälle aufzuklären sollte der Verfassungsschutz alles und mit ALLEN Mitteln dafür sorge tragen solche Verbrechen in Keim zu ersticken!
Und Du erzählst mir nun "das die Opfer kriminelle Verbindungen hatten nicht einmal ausgeschlossen" war? Dieses Kommentar ist beschämend !!!! "

Was für ein Missstand? Wenn es keine verwertbaren Spuren gibt kann man auch nichts in Verbindung bringen, die V-Männer des V-Schutzes waren nur gekaufte Neonazis und teilweise Freunde der Mörder.
Hier wurden Kioskbesitzer u.ä. angegriffen - das sind keine Ziele bei denen von Terrorismus ausgegangen werden kann (was es ja auch nicht ist) und die Theorie mit kriminellen Verbindungen ist doch deutlich wahrscheinlicher und vor allem MUSS auch in diese Richtung ermittelt werden - jeder kann Täter sein, selbst die Mutter des Opfers. Man kann ja nicht einfach die Familie eines Mordopfers als Täter auschließen...

[ nachträglich editiert von Jesus_From_Hell ]
Kommentar ansehen
02.03.2012 17:11 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wichtiger Edit: "und die Theorie mit kriminellen Verbindungen ist doch deutlich wahrscheinlicher und vor allem MUSS auch in diese Richtung ermittelt werden - jeder kann Täter sein, selbst die Mutter des Opfers. Man kann ja nicht einfach die Familie eines Mordopfers als Täter auschließen..."

Die Theorie ist natürlich jetzt alles andere als wahrscheinlich, zu Beginn der Ermittlungen aber doch als Wahrscheinlicher anzunehmen gewesen, gell?

Oder denkst du jedes mal, wenn du irgendetwas von einem Mord liest an "Terroristen"; bzw. kriminelle Banden bestehend aus Rechtsradikalen als was ich diese Gruppe "NSU" bezeichnen würde.

[ nachträglich editiert von Jesus_From_Hell ]
Kommentar ansehen
02.03.2012 17:34 Uhr von jayjay2222
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Jesus_From_Hell: Natürlich waren das Rechtsradikale - aber nicht "die Rechtsradikalen". Bei Islamisten wäre es nicht erwähnt worden weil das ja "nur Vorurteile schüren würde" und sowas natürlich nichts mit dem Islam zu tun hätte (Politische Korrektheit, Neusprech; nenn´ es wie du willst)

Entschuldigung das ich verallgemeinert habe :)) Und rede bitte nicht so ein Schwachsinn!! Die Deutschen Zeitungen sind voll von Anschlägen bzw. Selbstmordattentaten die durch Islamisten verübt wurden, besonders durch das Hetzblatt namens Bild! Und gerade bei diesem Fall würde dies verschleiert werden? Nicht mal die CIA kann manch ihre "Geheimen Missionen" verschleiern. Wie soll es denn die BRD es schaffen??

"Wollte sagen es ist ein Schild das sich NUR auf Neonazis bezieht, und andere Ideologien eben nicht, obwohl ähnlich, selbe Elemente und nicht gegen diese Elemente im Allgemeinen sondern nur bei Neonazis vorgeht außerdem implziert das dies (Also zB Antisemitismus) nur Eigenschaften von Neonazis seien"

Ich unterstüttze alles was sich gegen Radikale Einflüsse äußert und wehrt. Sei es Nazis, Antisemitismus oder Radikale Islamisten! Das wollte ich mal nochmals klarstellen. Hier sollte das Geld keine Rolle spielen. Besonders in einem demokratischen Land wie in Deutschland.

"Das "Äh, Nein" lasse ich einfach so stehen - soetwas funktioniert nicht alleine deshalb, weil Neonazis kein Schild brauchen um zu wissen das sie unerwünscht sind."

Hier sollte man nach all dem was passiert ist sich nicht darauf verlassen ob die Nazis es verstehen würden o. nicht bzw. ob sie willkommen sind o. nicht. Diese Aktion ist auch für "die" unmißverständlich..

"Die Stadt bzw die gewählten Vertreter die diese Aktion zu verantworten haben; Legale Meinung: Auch Rechtsextreme haben ein Recht auf Meinungsfreiheit und Rechtsextremismus ist nicht verboten. Alleine schon deshalb weil "Rechtsextremismus" sehr subjektiv ist, auch wenn anderes behauptet wird."

Sorry, es ist immer das selbe die immer wieder meinen daß das Recht auf freie Meinungsäußerung ein Freibrief ist alles von sich wiedergeben zu können! Artikel 5 besteht aus 3 Absätzen. Hier die ersten zwei. Schau dir mal BESONDERS den 2. Absatz an:

Artikel 5 Grundgesetz

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

Und merkst Du etwas? Und haben nun diese Nazis das RECHT alles behaupten zu können? Beschäftige Dich bitte mal etwas intensiver mit dem 2. Absatz. Du wirst sehen das dies in Kraft tritt sobald diese Überdeutsche ihre Schandmaul aufmachen!

"-> ""Die Anwendung oder Ausübung von Gewalt zur Durchsetzung beziehungsweise Erreichen [...] krimineller Ziele [...]"

Ich weiss was dort steht. Du deutest "kriminller Ziele" an. Die NSU war/ist KEINE krimineller Vereinigung sondern haben rechtsradikal ausgelegte Politische Ziele die schon mehrfach erwiesen wurde. Allein die DVD´ s die diese erstellt haben und in Chemnitz gefunden wurden läßt keine andere Vermutung zu.

"Was für ein Missstand? Wenn es keine verwertbaren Spuren gibt kann man auch nichts in Verbindung bringen, die V-Männer des V-Schutzes waren nur gekaufte Neonazis und teilweise Freunde der Mörder.
Hier wurden Kioskbesitzer u.ä. angegriffen - das sind keine Ziele bei denen von Terrorismus ausgegangen werden kann (was es ja auch nicht ist) und die Theorie mit kriminellen Verbindungen ist doch deutlich wahrscheinlicher und vor allem MUSS auch in diese Richtung ermittelt werden - jeder kann Täter sein, selbst die Mutter des Opfers."

Das der Verfassungsschutz versagt hat! Ich weiss nicht wie Du die Medien verfolgst? Mit einem Auge? Man hat nach dem diese Fall bekannt wurde festgestellt das alle 9 Opfer mit der selben Waffe erschossen wurden. Beschäftige dich bitte etwas intensiver mit dem Thematik.

Hier eine Quelle: http://de.wikipedia.org/...

"Oder denkst du jedes mal, wenn du irgendetwas von einem Mord liest an "Terroristen"; bzw. kriminelle Banden bestehend aus Rechtsradikalen als was ich diese Gruppe "NSU" bezeichnen würde."

Von einem Mord? Hier wurden 9 MENSCHEN mit Migrationshintergrund ermordet! Mit der SELBEN Waffe !!! Und der Verfassungsschutz der Länder sind nicht in der Lage gewesen diese Morde untereinander in Verbindung zu bringen? Spätestens bei dem 3. Mord hätten sie aufwachen MÜSSEN!!

[ nachträglich editiert von jayjay2222 ]
Kommentar ansehen
02.03.2012 17:35 Uhr von jaycee78
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
manche können sich in Kiel jetzt sicher fühlen: http://www.shz.de/...
http://www.presseportal.de/...
Kommentar ansehen
02.03.2012 19:10 Uhr von Beach.Boy
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Da regen sich ja genau die richtigen hier über die Aktion auf, nur fehlen noch ein paar, die ungeoutet bleiben wollen und nicht öffentlich ihre Maske fallen lassen.

Ich frage mich wo Jolly Rogers ElChefo und Poseidon bleiben. Die müssten jetzt die aktion auch verurteilen und sich aufregen.. kommt schon, warum so zierlich? Es gibt nichts was ihr noch verstecken müsst.

GUTE AKTION. So etwass brauchen wir in ganz Deutschland.
Alle denken das gleiche, Japaner, Chinesen, normale Deutsche, Türken, Russen, Franzosen, Griechen usw... Alle wollen dieses Nazipack raus aus Deutschland haben.
Ich bin dafür dass man ein Gesetz erlässt dass man solchem Pack die Staatsbürgerschaft entzieht und aus Deutschland rauswirft.
Die Neonazis leben meist von Hartz 4 und hetzen von unserem Geld gegen Minderheiten im Net, so als hätte ihr Leben sonst keinen anderen Sinn,
Dem muss man einen Riegen vorschieben und endlich aufräumen anfangen.



[ nachträglich editiert von Beach.Boy ]
Kommentar ansehen
02.03.2012 19:59 Uhr von Beach.Boy
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Neonazis hier: Auf das Pogrom von Hoyerswerda folgten weitere Angriffe auf Flüchtlingsheime in Deutschland, darunter im Jahr 1991 in Thiendorf (Sachsen) mit acht Verletzten sowie Brandanschläge in Freital (Sachsen), Bredenbeck (Niedersachsen), Münster (Nordrhein-Westfalen), March (Baden-Württemberg) und Tambach-Dietharz (Thüringen).[2] In der Nacht zum 11. Oktober 1992 wurde die Aushilfskellnerin Waltraud Scheffler bei einem Überfall auf ein Lokal in Geierswalde bei Hoyerswerda so schwer verletzt, dass sie 13 Tage später starb. Scheffler hatte versucht, auf die mit „Sieg Heil“-Rufen eindringenden Skinheads einzureden. Doch ein Neonazi schlug ihr mit voller Wucht eine Holzlatte auf den Kopf.[

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
03.03.2012 03:02 Uhr von Beach.Boy
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Tschukaka: http://www.shortnews.de/...

Völkermord an Herero in Namibia: Deutschlands Regierung verweigert eine Entschuldigung
Seit 21 Jahren, nach der Unabhängigkeitserklärung Namibias, ist Deutschland in der Region als Entwicklungsgeld-Spender vertreten und versucht die Versöhnung mit dem Land zu lenken.

Ob die Vertreibung und Vernichtung der Nama und Herero in den Jahren zwischen 1904 und 1908, während der deutschen Kolonialzeit, planmäßig war und somit nach der UN-Völkermordkonvention als Genozid gewertet werden kann, soll laut der Bundesregierung aktuell die Forschung entscheiden.

Die Verweigerung einer Entschuldigung der aktuellen Deutschen Regierung empfinden die Nachfahren der Opfer in Namibia als eine Art Fortsetzung des kolonialen Geistes und leiden darunter. Im September wurden in Berlin 20 Totenschädel von Herero und Nama an die Nachfahren der Opfer zurückgegeben.


Von den ganzen anderen Völkermorden mal abgesehen.

Abgesehen davon, komisch dass du mit was von vor 100 Jahren ankommst um gegen jetzige Ereinisse zu argumentieren.

Na wie auch immer.. Nimmt dich eh keiner ernst. So extrem wie du versuchst hier gegen mich zu argumentieren und ständig von mir ignoriert wirst, lacht jeder über dich.

^^

[ nachträglich editiert von Beach.Boy ]
Kommentar ansehen
06.04.2012 18:09 Uhr von pazzo2012
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie wärs: mit einem neuen Stoppschild?

"Stopp - Außer bei Nazis"
Kommentar ansehen
07.04.2012 20:08 Uhr von bibip98
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und so etwas nennt sich dann Demokratie!

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben
erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?