02.03.12 13:36 Uhr
 325
 

Düsseldorf: 41-jähriger Mann stirbt nach Messerattacke an unzähligen Stichen

Vor einem Rätsel steht die Polizei momentan in Düsseldorf. In Flingern wurde am gestrigen Donnerstagabend ein 41 Jahre alter Mann durch unzählige Messerstiche so schwer verletzt, dass er auf dem Weg ins Krankenhaus starb.

Der Mann wurde stark blutend in einem Hausflur aufgefunden. Der Mann erlag seinen Verletzungen noch im Krankenwagen.

Die Hintergründe der Tat sind noch vollkommen unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Polizei, Düsseldorf, Messerattacke
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Teenie sticht Mann nieder - "Ist mir doch egal, ich bin erst 14"
Beamter erhält Entschädigung: Unschuldig wegen sexuellem Missbrauchs in Haft
USA: Ehemaliger nordkoreanischer Häftling auf mysteriöse Weise gestorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2012 03:26 Uhr von iarutruk
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
enn ich die titel der news von spencinator lese, dann rollen sich bei mir immer wieder die fussnägel auf.

"an unzähligen messerstichen" das ist so ein übertriebener quatsch. ich denke, da er ja immer solche reisser bringt, dass er irgend einen chefposten im managment der bildzeitung begleitet.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?