02.03.12 13:02 Uhr
 1.627
 

Feministische Theologin provoziert mit These: Jesus war ein Zwitter

Die feministische Theologin Susannah Cornwall hat mit einem wissenschaftlichen Aufsatz für Diskussionen gesorgt. In dem Artikel behauptet sie nämlich, dass Jesus ein Zwitter gewesen sei.

Die Theologin schreibt, es sei einfach nur eine Vermutung, dass Jesus ein Mann gewesen sei. Es sei einfach nicht möglich zu beweisen, dass Jesus nicht intersexuell gewesen sei, so ihre Provokation gegenüber den Bischöfen.

Cornwall untermauert ihre These mit dem Argument, dass Jesus keine Kinder gehabt habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Jesus, These, Zwitter
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2012 13:15 Uhr von blu3bird
 
+26 | -7
 
ANZEIGEN
Jaja: Jaja, die klassische standard Argumentation von Theisten:

DU KANNST NICHT BEWEISSEN DASS ICH NICHT RECHT HABE!!!11!11einseinelf

Funktioniert immer wieder. Bin dann mal wieder das fliegende Spaghettimonster anbeten...
Kommentar ansehen
02.03.2012 13:16 Uhr von Neroll
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
MUAHAHAHAHA!!!! Hauptsache mal mit irgendeinem Mist provozieren...

Aber mal ehrlich: "feministische Theologin", das brauchen wir ungefähr genauso wie ein Fisch einen atomgetriebenen Tretroller.
Das sind ja gleich 2 Tatsachenverdreher-Berufe auf einmal...

Und dann die Begründung: "Weil Jesus keine Kinder gehabt hatte"
Das kann als Grund entweder haben:
- Big J. war impotent
- Jesus war schwul
- Nachdem er mit "Lasset die Kindlein zu mir kommen" mal einige Bälger sitten musste, hat er es sich doch nochmals anders überlegt.
- Er hatte Kinder, hatte den Tussen aber genügend Schweigegeld gezahlt - also wurde es nicht bekannt.
oder
oder
oder

Edit: Wobei, die Idee: "Jesus war ein Zwitter" hat was:
Es würde die kirchliche These: "Gott ist unfehlbar" aber sowas von widerlegen.
Weil wenn ich als Gottheit die Frau eines Schreiners flachlege um meinen Sohn zu zeugen, dann schau ich doch auch, dass dieses Kind genauso wird, wie ich mir den perfekten Mensch vorstelle - sowohl geistig als auch körperlich.
Also wollte Gott entweder nen Zwitter - dann war aber "Mann" und "Frau" als Konstruktion ein Fehler,
oder er war zu blöd, seine eigene Bauanleitung zu befolgen und hat wichtige Teile im Bastelsatz vertauscht.

[ nachträglich editiert von Neroll ]
Kommentar ansehen
02.03.2012 13:20 Uhr von Katzee
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Wieder mal typisch: Wenn sich jemand in die Medien bringen will, aber nichts Wichtiges von sich zu geben hat, provoziert er halt mit lächerlichen Theorien.

Sorry, aber als Frau finde ich Feministinnen einfach nur dämlich, denn sie wollen die Dominanz der Männer durch die Dominanz der Frauen ersetzen anstatt ein Gleichgewicht der Geschlechter erreichen zu wollen.
Kommentar ansehen
02.03.2012 13:24 Uhr von Randall_Flagg
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Wer sagt denn, dass Jesus keine Kinder gehabt hat? Die können auch später aus der Bibel wieder rausgestrichen worden sein, weils jemandem nicht passte oder sonst was.
Kommentar ansehen
02.03.2012 13:34 Uhr von blicker2
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Katzee: @Katzee
Das sehe ich genauso!
Menschen sollten wieder lernen sich gegenseitig zu respektieren.
Traurig finde ich auch das man jegliche Unterschiede zwischen Mann und Frau "ausradieren" und wegrationalisieren möchte.
Alles gleich.

Der Mensch ist schön eben WEIL es Unterschiede gibt.
Wenns nur ned so traurig wäre.

Feminismus hat meiner Meinung nach die Geschlechter eher getrennt statt wahre Gleichberechtigung einzuführen.
Familien zerbrochen und ne Generation von Kindern erzogen durch alleinerziehende Mütter ist entstanden.

Aber ich bin mir sicher das war alles so gewollt.
Ohne Familie ist man dem System schutzlos ausgeliefert.

Das haben "Immigranten" uns vorraus:
Da wird zusammengeholfen.
Und auch wenns lächerlich klingt:
Wenn da einer ein Problem hat, hat die ganze Familie ein Problem.

[ nachträglich editiert von blicker2 ]
Kommentar ansehen
02.03.2012 13:35 Uhr von Lordkacke-WOB
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Eine Theologin kann die nicht sein, ansonsten würde sie wissen, das Jesus mit Maria Magdalena liiert war, manche Quellen schreiben sogar "verheiratet"
Kommentar ansehen
02.03.2012 13:40 Uhr von uhrknall
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
wenn es nach der Kirche gehen würde würde sich der "perfekte" Mensch sowieso ungeschlechtlich fortpflanzen. Und nicht wie Tiere.
:D
Kommentar ansehen
02.03.2012 13:41 Uhr von zkfjukr
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
dumm + dumm =: feministische Theologin.

Es gibt keinen Frauen, das sind mutierte Männer!

beweise mir das gegenteil!!!
Kommentar ansehen
02.03.2012 14:07 Uhr von Thomas-27
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
These 2: SN-Leser provoziert mit These: Feministische Theologin ist ein Zwitter!
Kommentar ansehen
02.03.2012 14:25 Uhr von evildeeds
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
These 3: Feministinnen haben die fähigkeit ihren IQ auf die höhe ihrer körpertemperatur abzusenken

nur ich habe dafür auch beweise
Kommentar ansehen
02.03.2012 14:40 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also rein aus schadenfreude wärs ja lustig, wenns so wäre....

Aber trotzdem nur eine dumme Provokation.
Auch heute sind "nicht alle" kinderlosen Menschen gleich intersexuell.

Naja, so wird man wenigstens bekannt.
Kommentar ansehen
02.03.2012 15:05 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
irgendwie: widerspricht sie sich ja selbst...einerseits sagt sie dass es unmöglich sei zu beweisen, dass jesus ein mann war andererseits sagt sie er sei ein zwitter...hmm...komisch...AHHH MOMENT jetz ganz plötzlich weiss ich worans liegt: sie hat nur gesagt, dass es unmöglich zu beweisen sei, dass jesus ein mann war und er könnte genausogut ein zwitter gewesen sein. es liegt also am KOMPLETT UNFÄHIGEN NEWS-AUTOR, der den sinn der aussage whh. weder verstanden noch korrekt widergegeben hat...

[ nachträglich editiert von Alice_undergrounD ]

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?