02.03.12 12:12 Uhr
 188
 

Huchting: Drei bewaffnete Männer überfallen Tankstelle

Wäre es nicht so ernst, könnte die Szene glatt aus einem Kriminalfilm stammen. In Huchting haben am gestrigen Donnerstagabend drei bewaffnete und maskierte Männer eine Tankstelle überfallen.

Einer der drei hielt dem Kassierer sofort nach Betreten des Ladens eine Waffe ins Gesicht und forderte Geld. Der Zweite hielt die Tüte auf, der Dritte stand vor dem Laden und stand Schmiere. Den beiden in der Tankstelle handelte der Kassierer offenbar nicht schnell genug.

Sie begaben sich hinter die Kasse, wo sie den Mann zusammenschlugen und traten. Dann schnappten sie sich die Kasse und türmten. Zudem verwüsteten sie während der Tat den Laden. Eine Überwachungskamera zeichnete den Vorfall auf und lieferte gestochen scharfe Bilder der Räuber.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Film, Bremen, Überfall, Tankstelle
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
Bereits 2014 hatte Bundeswehr Hinweise auf rechte Gesinnung von Franco A.
Oer-Erkenschwick: Großbrand im Toom-Baumarkt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2012 05:05 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich habe mir das viedeo angesehen um vielleicht festzustellen, ob ich einen von denen kenne. war aber nichts. was ich aber festgestellt habe, dass die berichterstattung des bbm´s (bildblödmann´s) mit dem viedeo nicht übereinstimmt. denn von den 3 tätern stand niemand schmiere. es gibt da 2 möglichkeiten, dass 1. das video nicht zu diesem überfallgehört, oder 2. es halt ein typischer bericht eines journalisten ist der vergeblich versucht einer zu werden.

für den autor der news ebenfalls ein minus, da er nicht richtig recherchiert hat und den quatsch einfach so wiedergibt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Ist Merkels Politik die "späte Rache der DDR an der BRD" ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?