02.03.12 12:03 Uhr
 111
 

Garmisch-Partenkirchen: Neun Rehe sollen von Hunden getötet worden sein

In Garmisch-Partenkirchen wurden in den vergangenen Monaten neun Rehe von streunenden Hunden getötet.

Tessy Lödermann, Leiterin des Tierschutzvereins der Region äußerte sich so: "Allein in den vergangenen zwei Monaten wurden im Bereich der Kreuzeckbahn zwei Rehe gerissen, eine tragende und eine führende Geiß."

Verantwortlich gemacht werden die Halter der Hunde. Es wird darauf hingewiesen, die Vierbeiner anzuleinen, wenn man in den Wäldern unterwegs ist. Laut Gesetz können Hunde, welche das Wild bedrohen, abgeschossen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: olaf38
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Hund, Reh, Garmisch-Partenkirchen
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immer mehr Passagiere drehen an Bord durch
London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2012 13:43 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hell: Nicht die Hunde sind Böse.

Deren Besitzer sind einfach nur bescheuert, sich Tiere zu halten und nicht darum zu kümmern, wie man sie unter Kontrolle hält.

Die Hunde folgen einfach nur ihren Instinkten.
Kommentar ansehen
02.03.2012 14:26 Uhr von Feuerfaenger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Eigentlich regen sich darüber nur die Jäger auf. Die haben dann weniger zum wegpusten. Wenn man bedenkt, dass im Jahr weit über 1.000.000 Rehe von Jägern geschossen werden und über 200.000 Rehe im Straßenverkehr ums Leben kommen, finde ich die paar gerissenen Rehe eher unerheblich, nicht mal eine Nachricht wert. Ist aber mal wieder eine gute Gelegenheit gegen Hunde-Halter Stunk zu machen.
Aber nichtsdestotrotz haben die Hunde an der Leine zu laufen oder sind abrufbar.

[ nachträglich editiert von Feuerfaenger ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?