02.03.12 11:35 Uhr
 660
 

Schweiz: Täter nach Schlägerei verhaftet, Opfer ist verschwunden

Am Mittwochabend ereignete sich ein brutaler Überfall in Basel. Mehrere Personen schlugen auf einen Jugendlichen ein. Dabei kamen auch eine Eisenstange und eine Eisenkette zum Einsatz.

Teilnehmer der Basler Fasnacht 2012 beobachteten die Tat und griffen ein. Daraufhin flüchteten die Verdächtigen. Die alarmierte Polizei nahm zwei Männer (20 und 21 Jahre alt) fest.

Nur das Opfer ist bisher verschwunden. Es soll sich um einen 14- bis 16-Jährigen dunkelhäutigen Jungen handeln. Er wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.


WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Opfer, Täter, Schlägerei
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremen: Mutter fährt mit Auto beim Einparkversuch in Fensterfront einer KiTa
"Schlächter vom Balkan": UN verurteilt Ratko Mladic zu lebenslanger Haft
US-Militärflugzeug mit elf Insassen vor Japans Küste in Meer gestürzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2012 11:45 Uhr von verni
 
+1 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.03.2012 11:50 Uhr von norge
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Hallo verni, aufwachen!!! bei dem jungen handelt es sich um das OPFER!
Kommentar ansehen
02.03.2012 11:51 Uhr von Jolly.Roger
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@verni: Ähm, das ist das Opfer!

Festgenommen wurden ein 21-jähriger Mann aus Sri Lanka und ein 20-jähriger Schweizer.

So, jetzt kannste "Raus damit!!!!" schreien...
Kommentar ansehen
02.03.2012 11:58 Uhr von Jem110
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@verni: mei verni entweder bist selber noch 14 - 16 oder du versehst die deutsche Sprache nicht!

Hauptsache gleich mal was blödes rauslabern ohne etwas zu verstehen!

Du die Statistik wo noch reingeschrieben hast "3/4" kommt von Dir zuhause?
Kommentar ansehen
02.03.2012 12:56 Uhr von d1pe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht kennen Opfer und Täter sich ja, weshalb es sein könnte, dass das Opfer aus Angst vor den Tätern und weiteren (angedrohten) Taten nicht gegen die Täter aussagen will und deshalb nicht zur Polizei geht.
Kommentar ansehen
03.03.2012 04:34 Uhr von iarutruk
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
... ändern sich die zeiten. ich wurde als 18 jähriger auch mal grundlos von 5 man verprügelt, aber nur mit den händen. danach über einen lattenzaun geworfen dabei haben sich 2 latten gelöst. eine habe ich genommen und bin zu den 5 gegangen, die im halbkreis dastanden und über ihr unrühmliches verhalten gequatscht haben. als ich nahe genug bei ihnen war habe ich die latte in kophöhe gebracht und einmal von links nach rechts durchgezogen und wieder zurück.

meine anzeige wurde zurückgezogen, da der staatsanwalt der meinung war, dass die schläger schlimmere verletzungen gehabt hätten als ich. da war ich dann auch zufrieden.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremen: Mutter fährt mit Auto beim Einparkversuch in Fensterfront einer KiTa
User verwechselten bei dessen Tod Killer Charles Manson mit Marilyn Manson
"Schlächter vom Balkan": UN verurteilt Ratko Mladic zu lebenslanger Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?