02.03.12 06:02 Uhr
 214
 

Hessen: mindestens 3 Tote bei Flugzeugabsturz

Ein Flugzeug vom Typ Cessna Citation X ist am Donnerstag Abend in der Nähe des Flugplatzes Egelsbach (Hessen) abgestürzt.

Bisher wurden offenbar drei Menschen tot geborgen. Es ist unklar, ob die Opferzahl noch steigt, da mit bis zu sechs Personen an Bord gerechnet werde.

Die Maschine, die aus Linz (Österreich) kam, stürzte in ein Waldstück. Ein möglicher Unfallgrund könnte der zu diesem Zeitpunkt herrschende Nebel gewesen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tote, Hessen, Flugzeugabsturz, Nebel
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2012 07:15 Uhr von iarutruk
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
absturzzeit 19.00 uhr, neblig und dämmerung un dann dazu noch von linz, wo hochdrucketterlage war und in egelsbach ein tiefdruck herrschte bleibt solch ein unfall bei einem unerfahrenen piloten nicht aus. ausgeschlossen ist er auch nicht bei erfahrenen piloten.

ein altes fliegersprichwort lautet -- vom hoch (hier in linz) ins tieg (egelsbach) gehts schief. -- für leute die mit der fliegerei nichts am hut haben eine kurze erklärung des sprichwortes.

wenn ich von einem luftdruckhochgebiet in ein luftdrucktiefgebiet fliege, dann zeigt mein höhenmesser nicht mehr die richtige höhe an, da sich die membrane am höhenmesser weiter ausdehnt. die höhenanzeige wird mittels mechanismus von der membrane übertragen. kommt jetzt noch schlechte sicht dazu und der pilot verlässt sich auf seinen höhenmesser, der fälschlicherweise eine zu große höhe anzeigt, dann ist man halt vor der landebahn am boden, oder wie hier in den baumwipfeln.

zur verwirrung des piloten kann noch ein 2. faktor hinzukommen, dass linz 180 höher als egelsbach liegt und bei solchen flügen der höhenmesser auf nn (normalnull, meereshöhe) gestellt wird.

ich hoffe ich habe auch euch nicht zu sehr verwirrt.
Kommentar ansehen
02.03.2012 10:25 Uhr von maki
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Naja, Auch wenns schade um den Leistungsträger und sein Werkzeug ist - hauptsache paar Schmarotzer entsorgt.
Kommentar ansehen
03.03.2012 01:19 Uhr von iarutruk
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@maki bist du sicher, dass dein kommentar zu dieser news passt?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?