01.03.12 21:00 Uhr
 156
 

Karstadt: "2012 wird hartes Jahr"

Die Warenhauskette Karstadt wird ihr derzeitiges Sortiment komplett verändern.

So wird es demnächst bei Karstadt keine Computerspiele, keine DVDs und auch keine CDs mehr geben. Die gesamte Abteilung Unterhaltungselektronik wird gestrichen. Darüber hinaus soll auch das Modesortiment ausgedünnt werden. Die Buchabteilungen stehen ebenfalls zur Disposition.

Andrew Jennings, der Chef von Karstadt, erklärte: "Wir hatten zu lange ein viel zu breites Sortiment". Darüber hinaus heißt es weiter: "2012 wird hartes Jahr".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Jahr, Karstadt
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest: Deutscher fickt die eigene Mutter - Ihr stöhnen reizte ihn,.
Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2012 22:02 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich denke, es wäre für Karstadt an der Zeit, an das anzuknüpfen, was Kaufhäuser zu Zeiten ihrer Entstehung zu dem werden ließen, was ihren Erfolg ausgemacht hat.

Wo sind Kaufhäuser konsumtechnisch zu verorten? Es gibt im Grunde 3 Formen des Konsums:
1. Einkaufen (grüne Wiese mit tausenden von Gratisparkplätzen, direkt am Autobahnkreuz gelegen, mit Baumarkt, McDo, MediaMarkt, Supermarkt, ...)
2. Shoppen (Innenstädte; im Straßencafé abängen, bummeln und den ein oder anderen Spontankauf tätigen)
3. Internet.

Kaufhäuser sind nicht so praktisch wie die grüne Wiese, nicht so attraktiv wie die Fußgängerzone und nicht so billig wie das Internet. Was könnten die dennoch, was die anderen nicht können? Im Grunde genommen das, was sie zu zeiten ihrer Gründung einmal waren - und wo sie, wie ich glaube, wieder hin müssten. Große Abteilungen für Herrenbekleidung, Küchenaccessoires oder Spielzeug prägen das Bild eines typischen Kaufhauses seit den 60er Jahren - seither hat sich am Erscheinungsbild kaum etwas geändert. Das ist aber nicht mehr zeitgemäß. Klüger wäre es, Kaufhäuser zu einer Art Verkaufsmesse werden zu lassen. Große nahmhafte Marken (Beyersdorf, 4711, Levi`s, Dahlmayr, usw.) müssten dort feste Stände (vielleicht so 4x4 Meter) haben, wo sie die neusten Trends (gehobenes Sortiment) vorstellen - jew. mit freundlichem Fach- und Beratungspersonal, das für die jew. Marke geschult ist. Dieses Konzept verfolgen z.B. pariser Kaufhäuser wie das La Samaritaine, Galeries Lafayette oder das Printemps, das berliner KaDeWe, das züricher Jelmoli - und die fahren gut damit.

Die Zeiten, in denen Kaufhäuser in jeder Kleinstadt Sinn gemacht haben, sind ein für alle Mal gezählt.

[ nachträglich editiert von Abdul_Tequilla ]
Kommentar ansehen
02.03.2012 11:52 Uhr von barryW
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
der Karstadt bei uns: in der Stadt hatte dies wohl schon umgesetzt.
Früher gab es im 3.og die Elektronikabteilung mit allem Pi-pa-Po, PC+Zübehör,Telekommunikation,TVs Konsolen+Zubehör, sowie Dvds und Cds.Und, es war IMMER rappelvoll dort, da es nichts vergleichbares bei uns in der Stadt gibt!
Jetzt, steht im 3.Og nichts ausser Waschmaschinen und Trockner, ein ganzes Stockwerk voll mit Waschmaschinen und Trocknern, unfassbar für mich.Obendrein herrscht dort oben jetzt Geisterstimmung
Man kann bei denen nicht mal mehr nen Rohling,geschweige ganz normale Batterien kaufen. Für mich DER grund dieses Etablissement nicht mehr zu besuchen.
Verstehe nicht wieso die gerade die Elektronikabteilung geschlossen haben, man kann nämlich nirgend woanders bei uns in der Stadt DVDs, Cds , PC und Konsolenzubehör kaufen.
Schade für Karstadt und schade für die Immobilie, die wohl bald leer stehen wird.
Kommentar ansehen
04.03.2012 23:01 Uhr von grandmasterchef
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hier gibt´s noch beides: Innenstadt + Kartstadt. Kartstadt is direkt beim Marktplatz, ohne dem würde ein zentraler Punkt fehlen. In Bielefeld gibts auch einen + Galeria Kaufhof in der Stadt!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kulturelle Bereicherung Teil 1: Den Anus stilvoll reinigen
Freiburg: Mord an Studentin Maria Ladenburger / Illegaler MUFL festgenommen
Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?