01.03.12 20:21 Uhr
 200
 

Literatur-Festival: Grüne und Linke wollen Lesung von Thilo Sarrazin verhindern

Zum "10. Eifel Literatur Festival" hat der Organisator, Dr. Josef Zierden, auch Thilo Sarrazin eingeladen, der mit seinem Buch "Deutschland schafft sich ab" für Kontroversen gesorgt hat.

Die Aufregung um Sarrazin ist noch immer nicht abgeebbt, denn die Grünen und die Linken wollen die Lesung verhindern. In einem Offenen Brief an litarische Stars wie Jussi Adler-Olsen oder Donna Leon fordern sie zum Boykott des Festivals auf.

Der Organisator ist darüber empört: "Die infame Taktik von Linken und Grünen wird nichts am Programm ändern. Es ist traurig genug, dass es schon geplatzte Vorlesungen Sarrazins aus solchen Gründen gegeben hat."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Festival, Literatur, Thilo Sarrazin, Lesung
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thilo Sarrazin will, dass hartes Asylrecht in jedem afrikanischen Dorf klar ist
Düsseldorf: Tortenwurf-Attacke gegen Autor Thilo Sarrazin
Thilo Sarrazin befürchtet: "Deutsche werden zur Minderheit im eigenen Land"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2012 20:33 Uhr von somewhat
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Erpressung, das Demokratieverständnis der Linken: Zierden: „Es gibt einen Antrag der Linken im Kreistag, Sarrazin auszuladen.“ Darin heißt es: „Sollte die Veranstaltung nicht abgesagt werden, wird der Eifelkreis Bitburg-Prüm den Vertrag mit dem Veranstalter kündigen.“
Kommentar ansehen
01.03.2012 21:01 Uhr von artefaktum
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Mein Gott lasst den Spinner reden, und gut ist. Das wird unsere Demokratie schon aushalten.
Kommentar ansehen
01.03.2012 21:08 Uhr von CoffeMaker
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Wäre schön wenn sich die Linken und die Grünen mal so reinknien würden wenn irgendwo ein Hassprediger seine Versammlung abhält, da sagt keiner von den Dumpfbacken was. Nur wenn einer mal den Mund aufmacht und das ausspricht was viele schon lange denken da kommen sie aus ihren Löchern gekrochen. Irgendwas läuft hier falsch.

[ nachträglich editiert von CoffeMaker ]
Kommentar ansehen
01.03.2012 21:42 Uhr von WestCliff21
 
+5 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.03.2012 21:50 Uhr von artefaktum
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
@WestCliff21: "Ich fälsch ne Statistik und verkauf es dann als Tatsache."

Sarrazin hat keine Statistiken gefälscht. Er hat (als studierter Volkswirtschaftler) Statistiken nur so interpretiert, wie es in sein Weltbild passt.

Aus Statistiken kann man rausinterpretieren, was man will. Wichtig ist nur, dass man das weiß. Statistiken beweisen gar nichts. Das weiß auch Sarrazin, nur sagt er es nicht.

[ nachträglich editiert von artefaktum ]
Kommentar ansehen
01.03.2012 22:14 Uhr von fromdusktilldawn
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
thilo: sagt die wahrheit, nur passt es manchen nicht in ihr selbstgebasteltes weltbild, das einer mal die wahrheit sagt
Kommentar ansehen
01.03.2012 23:04 Uhr von CoffeMaker
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
"Ich fälsch ne Statistik und verkauf es dann als Tatsache. "

In Deutschland werden die Statistiken schon von Hause aus geschönt alleine schon wegen der politischen Korrektheit. Wenn diese geschönten Statistiken schon ausreichen um Bedenken zu äußern dann ist die Kacke aber mal sowas am dampfen. Das sollte mal zu denken geben bevor man anderen vorwirft ungebildet zu sein.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thilo Sarrazin will, dass hartes Asylrecht in jedem afrikanischen Dorf klar ist
Düsseldorf: Tortenwurf-Attacke gegen Autor Thilo Sarrazin
Thilo Sarrazin befürchtet: "Deutsche werden zur Minderheit im eigenen Land"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?