01.03.12 20:21 Uhr
 202
 

Literatur-Festival: Grüne und Linke wollen Lesung von Thilo Sarrazin verhindern

Zum "10. Eifel Literatur Festival" hat der Organisator, Dr. Josef Zierden, auch Thilo Sarrazin eingeladen, der mit seinem Buch "Deutschland schafft sich ab" für Kontroversen gesorgt hat.

Die Aufregung um Sarrazin ist noch immer nicht abgeebbt, denn die Grünen und die Linken wollen die Lesung verhindern. In einem Offenen Brief an litarische Stars wie Jussi Adler-Olsen oder Donna Leon fordern sie zum Boykott des Festivals auf.

Der Organisator ist darüber empört: "Die infame Taktik von Linken und Grünen wird nichts am Programm ändern. Es ist traurig genug, dass es schon geplatzte Vorlesungen Sarrazins aus solchen Gründen gegeben hat."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Festival, Literatur, Thilo Sarrazin, Lesung
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thilo Sarrazin hält Donald Trump für einen Friedensstifter
Thilo Sarrazin:"Muslimische Männer sind gewaltbereiter als alle anderen Gruppen"
RTL: Thilo Sarrazin wurde es auf dem "Heißen Stuhl" nicht mal lauwarm

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2012 20:33 Uhr von somewhat
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Erpressung, das Demokratieverständnis der Linken: Zierden: „Es gibt einen Antrag der Linken im Kreistag, Sarrazin auszuladen.“ Darin heißt es: „Sollte die Veranstaltung nicht abgesagt werden, wird der Eifelkreis Bitburg-Prüm den Vertrag mit dem Veranstalter kündigen.“
Kommentar ansehen