01.03.12 20:14 Uhr
 1.907
 

Deutschland weigert sich, die Mehrwertsteuer für Kunst zu erhöhen (Update)

Vor wenigen Tagen forderte die EU-Kommission von Deutschland, die Mehrwertsteuer für Kunst- und Sammlerstücke von momentan sieben auf 19 Prozent anzuheben (ShortNews berichtete).

Jetzt meldete sich Monika Grütters, Vorsitzende des Bundestags-Kulturausschusses, zu Wort. Sie erklärte, dass Deutschland keinesfalls den Mehrwertsteuersatz für Kunst anheben werde.

"Das geht ins Mark der Kulturnation, wenn wir hier nachgeben müssten", argumentierte sie. Ihrer Aussage nach sei der Mehrwertsteuersatz extra so niedrig angesetzt, damit Künstler hierzulande besser gefördert werden können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Deutschland, Update, Kunst, Mehrwertsteuer
Quelle: www.monopol-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bangkok: Hype um deutsche Küche
Begriff "Opfer" soll durch "Erlebende sexualisierter Gewalt" ersetzt werden
Künstler Ai Weiwei mahnt: "Jeder könnte ein Flüchtling sein"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2012 20:44 Uhr von rubberduck09
 
+21 | -4
 
ANZEIGEN
Seit wann ist Kunst ´täglicher Bedarf´? Denn nur der Kram sollte 7% erlaubt haben.

Zudem sollte bei vielem, was als ´Kunst´ angeboten wird, noch 100% Schmerzensgeld obendrauf gepackt werden.
Kommentar ansehen
01.03.2012 21:21 Uhr von Bob_Kelso
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Kunst: Also bei dem, was manchmal als "Kunst bezeichnet würd, würd ich die Steuer noch höher ansetzen....
Echt schlimm, was es teilweise zu sehen gibt!
Kommentar ansehen
01.03.2012 22:46 Uhr von majorpain
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
man: Hammer Mineralwasser 19% Kunst 7 %.
Kommentar ansehen
02.03.2012 03:49 Uhr von Inc.