01.03.12 15:42 Uhr
 721
 

"Kiffer-Wies´n": Comedian Michael Mittermeier plädiert für ein Gegen-Oktoberfest

Der Comedian Michael Mittermeier hat sich darüber aufgeregt, dass in Deutschland Marihuana verteufelt werde.

"Ich möchte das Kiffen auf keinen Fall verharmlosen, aber mich stört schon lange die Hetze, die in der deutschen Öffentlichkeit betrieben wird: Jeder Kiffer gilt als Drogensüchtiger, während auf dem Oktoberfest, beim Fasching und Karneval lustig vor sich hin gesoffen wird", so der 45-Jährige.

In einem Experiment würde er sich zum Beispiel ein Gegen-Oktoberfest wünschen, quasi eine "Kiffer-Wies´n". Danach könne man eine Bilanz ziehen und feststellen, wo mehr Gewalttaten und Verletzungen auftraten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Marihuana, Oktoberfest, Comedian, Kiffer, Michael Mittermeier
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Comedian Michael Mittermeier kritisiert "Hexenjagd" auf Xavier Naidoo
Michael Mittermeier rät Mario Barth "die Fresse zu halten"
Comedian Michael Mittermeier bekommt massenweise Hass-Briefe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2012 16:12 Uhr von barryW
 
+24 | -5
 
ANZEIGEN
ich: wär dabei!
Kommentar ansehen
01.03.2012 16:36 Uhr von machi
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
auch

irgendwie kifft jeder Promi oder? Ist doch nicht nur gefühlt so, die Welle schwappt langsam wieder um. Noch outet sich keiner wirklich aber wie sie drüber reden, ist doch jedem klar dass sie breit sind. George Michael schreibt seine Songs wenn er breit ist, mal so als Beispiel ... gibt noch viele weitere, mir fällt aber gerade nur er ein ^^
Kommentar ansehen
01.03.2012 16:44 Uhr von jonathanm
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Guter Vorschlag! Wird auch funktionieren, wie früher in Woodstock... ;-)

Edit
Das Alkoholgetrinke an jeder Ecke geht mir auf den Zeiger. Alle saufen, alle denken es ist normal.
Ich selbst trink sogut wie nichts mehr außer mal ein selbstgemachten Kräuterschnaps nachm Essen.

[ nachträglich editiert von jonathanm ]
Kommentar ansehen
01.03.2012 16:52 Uhr von Mui_Gufer
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
alle kiffen: bloß ich nicht.
was stimmt nicht mit mir ?

ach, jetzt fällt´s mir wieder ein...
meine dealer sitzen ja alle im knast !
Kommentar ansehen
01.03.2012 17:54 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Alkohol ist gefährlicher, denn
1. es ist die einzige Droge, für die offen im Fernsehen, teilweise zu Zeiten, zu denen Kinder noch wach sind, geworben wird.
2. es ist die einzige Droge, mit der sich Leute brüsten: "Man, haben wir uns gestern wieder die Birne dicht geschüttet." oder: "Donnerwetter, haben wir uns einen gelötet - ich habe einen derartigen Filmriss, dass ich überhaupt nicht mehr weiß, was gestern alles passiert ist."
3. es ist die einzige Droge, die offen in Supermärkten, Tankstellen und Kiosken gehandelt wird, teilweise ohne einen Altersnachweis erbringen zu müssen.
4. Man kommt zu einem verhältnismäßig billigen Rausch: Mit ner Flasche Weinbrand kann man sich für ein paar Euros ins Koma versetzen.
5. es wird nicht nur nicht sozialkritisch gesehen zu trinken, es gehört sogar irgendwie "dazu". "Wie, Du trinkst nichts? Schlecht drauf, oder was?" "Komm schon, trink einen mit!"
6. es ist nicht nur gefährlich, selbst zu trinken, man begibt sich in Gefahr, wenn andere es tun: Ein falscher Blick zu nem besoffenen Fußballfan, dessen Mannschaft gerade hoch verloren hat und man riskiert ne Schelle.

Ist Marijuhana hingegen gefährlich? Zu verharmlosen ist das Zeug sicher nicht. Kiffen ist mit Vorsicht zu genießen. Negative Nebenwirkungen können z.B. Schlafstörungen sein. Ein weiterer Effekt ist, dass die Gedanken (Assoziationsketten) häufig schneller kommen als man sie verarbeiten kann. Dies wird häufig fälschlicherweise als Psychose gedeutet, lässt sich aber durchaus "kultivieren" und sogar produktiv nutzen. Und was definitiv so gut wie nie vorkommt ist, dass Leute unter Graseinfluss gewalttätig werden. Von Gewalttaten im Zusammenhang mit Marijuhana hört man fast nie.

Wenn in einer geselligen Runde die Tüte rumgereicht wird ist das sicherlich etwas anderes, als wenn jemand sich (wohlmöglich noch unter der Woche) alleine ne Bong gibt, um die Wirkung zu intensivieren. Jemand, der das tut, ist aber ohnehin nicht von besonders gefestigtem Charakter. Die schiefe Bahn ist quasi vorprogramiert - ob nun mit oder ohne Marijuhana.

Kiffen ist ein soziales Ding, bei dem man einen Lachflasch und einen unglaublichen Appetit auf Süßigkeiten bekommt. Die aller größte Gefahr ist also die Wampe.

Die wichtigsten Regeln für einen sinnvollen und verantwortungsvollen Konsum:
1. Nicht alleine kiffen - das macht nur depri.
2. Tüte ist Genuss, Bong ist Droge
3. Nicht kiffen, wenn man am nächsten Tag arbeiten muss
4. nicht bekifft einkaufen gehen. Das wird teuer!

[ nachträglich editiert von Abdul_Tequilla ]
Kommentar ansehen
12.03.2012 01:45 Uhr von d0ink
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Abdul_Tequilla: "Bong ist Droge"
Auch eine sehr verallgemeinernde Aussage. Würde ich nochmal drüber nachdenken :)

Jeder weiß, dass Marihuana nicht gefährlicher als Alkohol ist. Bringen tuts trotzdem nichts, da die Pharmaindustrie gegen eine Legalisierung ist.
Kommentar ansehen
04.11.2014 13:15 Uhr von GatherClaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hum....
Ich bin dafür ein generelels Werbeverbot von den meisten Drogen einzuführen.
Dabei bin ich sogar offen für Gespräche über trinkfertigen Kaffee / Energiedrink.
Denn auch hier ist die Gefahr nicht zu unterschätzen.

Bevor mich jetzt jemand als Spießer oder so etwas abstempelt, euch sei gesagt ich habe bereits divereses probiert und auch die Folgen getragen.

Die Hässlichkeitsskala der Nach-/Wirkungen sieht für mich wie folgt aus:

1. Alkohol
2. Kiffen
3. Coffeinüberdosis


Davon ab. So ein Kiffer Oktoberfest wäre sicher lustig. ^^

[ nachträglich editiert von GatherClaw ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Comedian Michael Mittermeier kritisiert "Hexenjagd" auf Xavier Naidoo
Michael Mittermeier rät Mario Barth "die Fresse zu halten"
Comedian Michael Mittermeier bekommt massenweise Hass-Briefe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?