01.03.12 15:01 Uhr
 7.893
 

Megaupload: Kim Schmitz verlangt 140.000 Dollar pro Monat aus seinem Vermögen

Der gerade wieder auf freien Fuß gesetzte Gründer des Webportals "Megaupload" verlangt jetzt von den Behörden rund 140.000 Euro pro Monat aus seinem eingefrorenen Vermögen.

Diese Summe brauche er angeblich, um seine laufenden Kosten jeden Monat zu decken. Dazu zählen so elitäre Sachen wie Kindermädchen, ein Sicherheitsdienst und verschiedene Telefonrechnungen.

So soll alleine der Sicherheitsdienst rund 15.000 Euro pro Monat verschlingen. Umgerechnet rund 5.400 Euro sollen allein an Energiekosten jeden Monat anfallen. Aber auch Privatlehrer und Bodyguards müssen bezahlt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Monat, Forderung, Vermögen, Megaupload, Kim Schmitz
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2012 15:49 Uhr von Migg
 
+15 | -81
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.03.2012 15:56 Uhr von diezeeL
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
Ist das Neo im Hintergrund? -.-
Kommentar ansehen
01.03.2012 15:56 Uhr von BK
 
+38 | -5
 
ANZEIGEN
@Migg: So lange kein Gericht über die Schuld des KS gerichtet hat, ist dein Kommentar sehr vermessen...
Kommentar ansehen
01.03.2012 16:13 Uhr von setlix
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.03.2012 16:40 Uhr von Daenerys
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Blöde Frage: wird der eigentlich nur von den Amis angeklagt oder auch von den Neuseeländern?

Wenns nur die Amis sind bin ich auf den Auslieferungsprozess gespannt. Nachdem irgendwie noch massenweise US-Filehoster online sind muss man sich schon fragen, ob US-Bürger bei der Strafverfolgung einen Sonderbonus geniesen.
Kommen die demnächst an und machen Volkswagen dicht damit GM mehr Fahrzeuge verkauft?
Kommentar ansehen
01.03.2012 17:09 Uhr von SN_Spitfire
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Es scheint ja: echt jeder über diesen Menschen finaziell vollends aufgeklärt zu sein...
Allein aufgrund seiner bisherigen "Karriere"laufbahn kann man sich sicher sein, dass durchaus manche Summen in fragwürdiger Weise eingenommen bzw. umgesetzt wurden.

@steffi78
Die Anschuldigungen/Beschlagnahmungen und Schliessungen von Konten im Detail sind nicht wegen Bereitstellung von Webspace über Megaupload erfolgt, sondern wegen dem Bonussystem und der Maschinerie, welche dahinter steckt. Uploader von seltenen Warez haben je nach Downloadanzahl selbst noch etwas dazu verdient, wodurch quasi Megaupload zu einer Handelsplattform für urheberrechtsgeschütztes Material wurde.
Jeder denkt, dass es hier rein allein um die Bereitstellung von Speicherplatz geht, was aber gar nicht der Fall ist!
Es ging primär und die kaptalistische Vermarktung dessen, was auf diesem Webspace angeboten wurde.
1&1, oder Strato haben mit Megaupload rein überhaupt nichts gemeinsam gehabt.
Umgedreht könnte man dann nämlich fragen, warum ein Anwender nicht einfach zu 1&1/Strato etc. wechselt, wenn er dort das selbe machen könnte.
Warum macht das eigentlich niemand? ist doch teilweise sogar einfacher!

Kim Schmitz war und ist auch schon immer ein schwarzes Schaf gewesen. Er wird das auch bleiben. Sollte er mit einem blauen auge davon kommen, wird er wieder irgendwann Probleme bekommen. Allein die Art, wie er über Behörden "lästert" zeigt schon mehr denn je, wie sehr ihn die Obrigkeit und Gesetze interessieren, nämlich soviel wie ein feuchter Furz.

Er wurde 94 zur Bewährung verurteilt.
Seine eigene Firma hat er 2001 in den Sand gesetzt. (kann man als Lebenserfahrung werten/kann passieren)
2002 flieht er vor den deutschen Behörden und wird jedoch festgenommen und zu - wie solls auch anders sein - 1 Jahr und 8 Monaten auf Bewährung verurteilt.
Alles weitere kann man sich bei Wikipedia zusammensuchen.

Schmitz hat Dreck am Stecken und dafür muss er nunmal in den USA Rechenschaft ablegen. Wenn er das nicht hätte, warum legt er die Karten nicht offen auf den Tisch und kooperiert?

Es mag durchaus vieles mit der Musikindustrie aus den USA zusammenhängen, aber Beweise hierfür kann einem keiner liefern.
Wir werden ja sehen, was raus kommt bei den Verhandlungen. Würde er jetzt aus Neuseeland flüchten, wäre er ein "armer" Mann und hätte sich verraten. Ehrlich gesagt würds mich nichtmal wundern, wenn er in ein Land flüchtet, welches kein Auslieferungsabkommen mit den USA hätte.

[ nachträglich editiert von SN_Spitfire ]
Kommentar ansehen
01.03.2012 17:10 Uhr von Ich_bins_nur
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
@diezeeL: "Ist das Neo im Hintergrund? -.- "
Du meinst sicher Trinity. ;o)
Kommentar ansehen
01.03.2012 17:24 Uhr von Chaaap
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Hmm Schuldig hin oder her mich interessiert eine Frage mehr und zwar wieso wurde ausgerechnet er verhaftet? Bei den ganzen Anbietern von Filesharingsites und Videostreamingplattformen.
Kommentar ansehen
01.03.2012 17:45 Uhr von SN_Spitfire
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Chaaap: die großen Fische schnappt man sich zuerst und Megaupload war gegenüber anderen Filehostern ein Buckelwal! ;)
Hier gilt aber wie ich oben schon geschrieben hab, ebenso die Vermutung, dass dahinter die Musikindustrie stecken KÖNNTE, da Megaupload der MI am meisten "Schaden" verursacht hat.
Kommentar ansehen
01.03.2012 18:36 Uhr von artemi
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
investier lieber mal zuerst 80 euro für laufschuhe.
Kommentar ansehen
01.03.2012 18:56 Uhr von artemi
 
+1 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.03.2012 19:55 Uhr von pippin
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
Kindermädchen?????? Wer bitte hat zugelassen, das er Dicke sich in die Evolution einmischt?????

Und wieder muss ich mich widerholen:
Sperrt den Dicken endlich weg!!!

Allein zum Schutz der Dummen, denen er mit seinem Gefasel immer wieder Geld aus dem Knie leiert.

Er ist KEIN Messias!
Er ist KEIN Hacker!
Er ist KEIN Retter des freien Internets!

Er ist ein geldgeiler Fettsack.

So, und jetzt dürfen mir die Kiddies hier ihr Minus geben!
Kommentar ansehen
01.03.2012 20:03 Uhr von xlneo1948
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
pippin: bin kein kiddie

ich gab minus, wenn ich könnte 5
Kommentar ansehen
01.03.2012 21:55 Uhr von pippin
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@Harun-Al-Raschid & xineo1948: Danke, gleichfalls, Harun-Al-Raschid ;-)

Allerdings maße ich mir an, dass meine Eltern mir soviel Sinn und Verstand mitgegeben haben, dass ich Kim Schmitz als das erkenne, was er ist: Ein aufgeblasener Schwätzer!

@xineo1948:
Gibt es auch eine Begründung für dein Minus?
Bin ich einem deiner Helden zu Nahe getreten?
Oder was hat dich dazu bewegt ein Minus zu vergeben?

[ nachträglich editiert von pippin ]
Kommentar ansehen
01.03.2012 22:24 Uhr von pippin
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@Harun-Al-Raschid: Gegenfrage:
Was hat Kim Schmitz LEGALES geleistet, um hier so hochgelobt zu werden????
Kommentar ansehen
01.03.2012 23:08 Uhr von pippin
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@Harun-Al-Raschid: Auch wenn es hier um Kim Schmitz geht und nicht um mich:
ICH habe - im Gegensatz zum Dicken - mein Abitur und ein abgeschlossenes Studium!

Und ich kann mich der Tatsache rühmen, einen Job zu haben, mit dem ich mein Geld nicht in einer rechtlichen Grauzone verdienen muss.

Wo wir hier gerade so nett plauschen, was bewegt dich eigentlich Kim Schmitz so zu verteidigen?
Muss ich bei meinen Kommentaren eigentlich wirklich alles was sarkastisch, ironisch oder einfach nur spaßig gemeint war, entsprechend kennzeichnen?

Und Megabox sollte jetzt was ganz Legales werden???
Träum weiter!

[ nachträglich editiert von pippin ]
Kommentar ansehen
01.03.2012 23:12 Uhr von Slaydom
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
er wird: hier teilweise als mega schwerverbrecher hingestellt ist schon krass. Klingt aber stark nach Neid.
Oder hier sind die Leute einfach nur verkackte Bild leser und glauben alles, was die FBI sagt.

Was Schmitz für die Welt geleistet hat? Garnichts, aber das tut auch nichts zur Sache, er hat für sich ein Super Netzwerk mit Megaupload aufgebaut. Und dieser Service ist im ersten moment völlig legal. Bei Schmitz haben sie übrigens keine Illegalen Kopien gefunden, auch nicht bei seinen Geschäftspartnern.
Kommentar ansehen
01.03.2012 23:20 Uhr von pippin
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@Slaydom: "Was Schmitz für die Welt geleistet hat? Garnichts!"

Da geb´ ich dir vollkommen recht.
Er war und ist der Typ, der immer nur an sich denkt.
Auch dass Megaupload im Grunde nichts Illegales war, ist völlig korrekt. Allerdings glaube ich nicht, dass Schmitz und seine Partner das Portal nur aus lauteren Gründen aufgezogen haben.
Denen ist mit Sicherheit bewusst gewesen, dass da auch urheberrechtlich geschütztes Material verteilt wird. Spätestens mit Einführung des Prämiensystems für die zahlende Kundschaft musste jedem klar sein, was der wirkliche Zweck von Megaupload war: GELD, GELD, GELD!

Prinzipiell wird Kim Schmitz viel zu viel Aufmerksamkeit entgegengebracht ... und den Schuh zieh ich mir selber auch an.
Eigentlich sollte man dazu aufrufen ihn komplett zu ignorieren, aber das ist wohl nur ein utopischer Wunschtraum meinerseits.

[ nachträglich editiert von pippin ]
Kommentar ansehen
02.03.2012 08:00 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
pippin: ja du glaubst es nicht aber dein glauben ist in dem fall egal . es geht nur da drum ob es illegal oder legal war (falls das der grund ist so genau weiss es ja keiner)


und äh nur weil du den nicht magst ist er schuldigt also verurteilen wir den dicken mal (irgendwie denken einige so hier) ist ne interessante art der rechtsprechung kommt dem gleich was die usa da gerade macht

übrigens welche firme wird bitte nicht aus dem zweck GELD GELD GELD gegründet? willst du mir jetzt erzählen, das die deutsche bank oder vw neuerdings die welt retten wollen???

sorry aber deine argumente sind quatsch.. klar sind denen bewusst gewesen das da auch geschützes material aufm server liegt .. nur äh preisfrage Cloudanbieter wasn mit denen? eMail Provider hm.. Hostinganbieter .. überall kannst du das Zeug finden und Megaupload macht man dicht? Meine güte niemand kann genau wissen was da los ist und ich weiss nicht ob ihr Mu kennt, die hatten sogar bessere Abuse als Rapidshare

so ich kans nur nochmal wiederholen, ich kann schmitz genauso wenig ab wie 95% der Menschen hier aber man sollte differenzieren.. auch wenn er ein arsch ist heisst das nicht, dass für ihn andere rechte gelten sollten, als die die wir uns einräumen
Kommentar ansehen
02.03.2012 08:40 Uhr von tafkad
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Hmm, wenn der Sicherheitsdienst so: teuer ist, soll er einfach wieder in den Knast gehen, da braucht er diesen ja nicht.
Kommentar ansehen
02.03.2012 09:57 Uhr von DieterKuhn
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Harun-Al-Radschid: Du hast VOLLKOMMEN Recht,geniale Kommentare.

Vor allem:
Und was "dauerhafte" Beziehungen angeht: Viele Leute mit gepolsterter Brieftasche signalisieren auch ein gewisses Maß Intelligenz und Eloquenz.

Vollkommen richtig, ich dachte immer, dass ich relativ einsam mit dieser Meinung bin.
Kommentar ansehen
02.03.2012 10:07 Uhr von DieterKuhn
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@pippin: Du bist auch geil, ich habe Dir ebenfalls ein Minus gegeben. Warum?

Nun, aus Deinen ganzen Aussagen springt mir eines entgegen: Neid.

Das sagt mir, dass Du ein armer Mensch bist, vom Charakter und vom Geld. Die Armut Deines Charakters ist nun bewiesen, das Geld kann ich Dir nicht beweisen. Das weißt Du aber selber, Du brauchst dazu nur Deinen Kontostand ansehen.

Ich höre Dich jetzt in Deiner Verteidigungshaltung sagen: "Ich habe genug Geld" und "Geld ist nicht das Wichtigste":
Diese Aussagen sind ok für Menschen wie Dich, schließlich bringt es ja auch nichts, wenn Du den ganzen Tag weinend rumrennst.
Ich sage übrigens auch, dass Geld nicht das Wichtigste ist, allerdings aus einem anderen finanziellen Status heraus...:-)

Zu Kim Schmitz:
Das einzige Argument von Dir bezieht sich auf seine körperlichen Faktoren (Fett usw.). Aber siehe es einfach mal so: Kim Schmitz hat es TROTZDEM geschafft.

In wenigen Jahren so ein immenses Vermögen aus dem NICHTS zu erschaffen, das ist aus meiner Sicht genial. Er hat dann wohl zu hoch gepokert und verloren, aber hey: Er hat es versucht und viel mehr erreicht als die meisten anderen Menschen. Obwohl er "fett" ist. Er hat bereits mehrmals in seinem Leben verloren, aber hier zeigen sich die charakterzüge ganz deutlich: Immer wieder hat er es geschafft, aufzustehen.

[ nachträglich editiert von DieterKuhn ]
Kommentar ansehen
02.03.2012 21:45 Uhr von pippin
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Okay, nochmal für alle die mich offensichtlich falsch verstehen wollen.

Befasst euch erstmal konkret mit dem "Lebenswerk" von Kim Schmitz, bevor ihr mich des Neides oder charakterlicher Armut bezichtigt!
Kommentar ansehen
02.03.2012 22:09 Uhr von Slaydom
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@pippin: Sein Lebenswerk ist eine Plattform wo man seine Privaten Sachen hochladen kann und so auch sichern kann. Super für Privat Leute und auch Firmen. Und was ist jetzt daran so verwerflich? Danach haben es zig Firmen kopiert, wie Apple, MS,Cloudsystem, Filehost und und und... Sind das jetzt alle böse Firmen?
Kommentar ansehen
02.03.2012 23:14 Uhr von pippin
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Okay, ich gestehe Kim Schmitz IST Gott!

Er hat es geschafft, Jünger um sich zu scharen, die alles lobpreisen, was er macht!
Ich bin unwürdig und geh´ jetzt weinend in den Keller, um mich da aus dem Fenster zu schmeißen.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?