01.03.12 14:56 Uhr
 576
 

Fotograf gelingt seltener Einblick in polnische Neonazi-Szene New Yorks

In dem Viertel Brooklyn in New York leben viele Immigranten, die zum Teil auch ihre Landessprache sprechen. Zudem gilt Brooklyn als der hippste Teil der Metropole.

Doch Brooklyn ist auch das Zuhause von polnischen Neonazis, die sich nun von dem Fotografen Adam Krause ablichten ließen. Sie tragen ganz offen das Hakenkreuz und damit ihre Weltanschauung vor sich her.

Dem Fotografen gelang mit den Bildern ein seltener Einblick in die Welt der Neonazis, die zum Teil offen in die Kamera blickten und zum Teil ihr Gesicht versteckten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: New York, Neonazi, Szene, Fotograf, Einblick
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2012 20:45 Uhr von Zitronenpresse
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Genauso stellt man sich Neonazis vor: Intelligenz steht ja nun wirklich keinem von denen ins Gesicht geschrieben.
Verlorene Seelen, die Trotz der Kulturellen Vielfalt ihrer unmittelbaren Umgebung nicht dazu finden.

Können einem fast Leid tun.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?