01.03.12 13:36 Uhr
 418
 

England: Blinder Ex-Polizist begeht Selbstmord

Der englische Polizist David Rathband (44) beging Selbstmord. Im Juli 2010 war er landesweit bekannt geworden, als ihm der entflohene Verbrecher Raoul Moat das Gesicht zerschoss.

Rathband überlebte die Attacke, war aber von dem Tag an nie wieder derselbe. Er hatte in der Folge auch Selbstmordgedanken, versuchte aber, das beste aus der Situation zu machen. So gründete er auch die Wohltätigkeitsorganisation "Blue Lamp Foundation".

Privat lief es nicht mehr, er trennte sich von seiner Frau. Kürzlich besuchte er seinen Zwillingsbruder in Australien, dort twitterte er noch, er wolle "Montag Abschied von den Kindern nehmen". Nachbarn und ehemalige Kollegen zeigten sich bestürzt über diesen Vorfall.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: England, Polizist, Selbstmord, Blinder
Quelle: www.thesun.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll
Syrien: Mehrere Anschläge in Homs - Mindestens 42 Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2012 14:49 Uhr von iarutruk
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaube solche schicksalsschläge gibt es öfters als man denkt. egal, frau oder mann verlassen ihren partner, wenn sie pflegefälle werden. dass man dann als opfer resigniert, da bedarf es wirklich nicht mehr viel.

es gibt natürlich auch positives zu berichten, wie den fall reinhold roth, der einstige motorradrennfahrer, der von 22 jahren verunglückte und seit dem ein pflegfall ist und von seiner frau liebevoll betreut wird.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kierspe: Polizei stoppt Jugendliche mit selbstgebauten Fahrzeug
Filmpreis: Französischer Thriller "Elle" bekommt zwei Cesars
WLAN-Anschluss funktioniert nicht: 16-Jähriger randaliert in Wohnung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?