01.03.12 12:30 Uhr
 3.764
 

Vertrauter von Christian Wulff entschied über seinen Ehrensold (Update)

Der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff erhält bis an sein Lebensende vom deutschen Steuerzahler knapp 200.000 Euro pro Jahr. Das entschied das Bundespräsidialamt (ShortNews berichtete).

Nun kam heraus, dass diese Entscheidung unter anderem von Lothar Hagebölling, seines Zeichens Leiter des Bundespräsidialamtes, gebilligt wurde. Letzterer ist aber ein langjähriger Vertrauter des Ex-Bundespräsidenten und arbeitete schon mit Wulff zusammen als dieser noch in Hannover tätig war.

Jürgen Koppelin, seines Zeichens Haushaltsexperte der FDP, reagiert mit Unverständnis auf diese Vorgehensweise, da die Entscheidung über Wulffs Ehrensold auch von dem Nachfolger Hageböllings hätte getroffen werden können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: H311dr1v0r
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Christian Wulff, Vertrauter, Ehrensold
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2012 12:41 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+49 | -0
 
ANZEIGEN
Lustig: Die Vetternwirtschaft setzt sich also auch nach dem Rücktritt unverändert fort. Tolle Sache.

Wen wundert es da, dass meine Frau gestern meinte, ich solle doch mal ne Weile Bundespräsident machen. Muss ja nich lange sein. Ein... zwei Jahre reichen ja schon.

Oh man....
Kommentar ansehen
01.03.2012 12:46 Uhr von Pr3dator
 
+59 | -1
 
ANZEIGEN
Wie war das? "364EUR reichen zum Bestreiten des Lebens aus"?

Wären viele, viele Millionen einzusparen bei den Politikern...
Kommentar ansehen
01.03.2012 12:47 Uhr von SnakePlissken
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Füttert die Gans: Alle anderen Länder die sich gegen ihre Präsis stellen und auf die Strasse gehen um gegen die politisch bessenen Ziele ihrer Machthaber zu demonstrieren sind Mutiger und wenn nicht so gar Klüger als jeder einzelne Deutsche.

Handeln bringt mehr als tatenlos nur zuzuschauen und herumzumeckern.

Also viel Spass Herr Wulff beim ausgeben der hartverdienten Gelder, des deutschen Steuerzahlers, wie Sie ja sehen klappt es immer wieder - das jammernde Fussvolk aufs Kreuz zu legen, die Kunst des Belügens und des Betrügens haben sie bestens drauf.

Ich will auch Politiker in Deutschland werden !
Kommentar ansehen
01.03.2012 13:12 Uhr von nchcom
 
+30 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn ich hier: schreiben würde wie ich darüber denke, wäre ich in spätestens 2 Stunden im Gefängnis
Kommentar ansehen
01.03.2012 13:46 Uhr von derSchmu2.0
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja die FDP wer hat denn da in diversen Ministerien neue Poestchen geschaffen, so als Rettungsboot fuer das sinkende Schiff FDP?
Naja, eigentlich ist das ja genau richtig, diese Beschwerde...die restlichen Koalitions- und Oppositionspolitiker halten sich alle schoen raus...wuerden sie doch den Ast absaegen, auf dem sie selber sitzen...hier wird wieder einmal verdeutlicht, dass sich daran nichts aendern wird, ausser, wenn die Gewalt wieder vom Volke ausgeht..der Kuengel schiebt sich da oben alles gegenseitig zu und das Volk bekommt hier und da einen Suendenbock geliefert oder zerfleischt sich gegenseitig. Hier gilt es mal geschlossen gegen diese Kaste vorzugehen...da lassen sich dann auch ein paar Bezuege schnell einsparen...

Wird zumindest mal Zeit, so ne Seite einzurichten, wo man Tomaten fuer gewisse Politiker sammelt und diesem die Tomaten auf oeffentlichen Veranstaltungen "zukommen" laesst...nen Schuh in die Luft zu halten bringt ja nix, da diese Leute ihre Nase wesentlich hoeher halten...

[ nachträglich editiert von derSchmu2.0 ]
Kommentar ansehen
01.03.2012 13:58 Uhr von Loona69
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Das letzte ! Wir müssen uns unsere Rente bis 67 erarbeiten und haben im normalen Durchschnitt 5 -10 % davon und da kommt ein Politiker daher der Dreck an stecken hat und bekommt es noch in den Arsch geblasen ! Warum müssen die sich ihre Renten nicht auch verdienen bis 65 oder 67 ! Gleiches Recht für alle, da sollen die mal anfangen Kosten zu sparen und nicht immer bei dem kleinen Mann aber dagegen mal gesetze erlassen das geht ja nicht da schneidet man sich ja ins eigene Fleisch !
Kommentar ansehen
01.03.2012 14:01 Uhr von Joker-00
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Frechheit! Es ist ein Frechheit und zwar im allgemeinen das Staatsbedienstete die aus Ihrem Amt scheiden überhaupt eine lebenslange "Rente" bekommen. Wenn ich morgen meinen Job aufgebe, sagt auch keiner Danke das du für uns gearbeitet hast, hier nimm ruhig einen Ehrensold für den Rest deines Lebens....
Kommentar ansehen
01.03.2012 14:05 Uhr von sabun
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Bis Er Bundespräsident wurde: machte Er mir einen vernünftigen Eindruck.
Nachdem Er Bundespräsident wurde...kam einiges heraus.
So BLÖD kann man wirklich nicht sein. Wie hat Er sein Jurastudium geschafft. Bis jetzt kam Er immer glimpflich davon.
Aber es wird Ihn irgendwann ganz Böse erwischen.
Ich hoffe auch, dass Er seinen Ehrensold aberkannt bekommt.
Kommentar ansehen
01.03.2012 14:45 Uhr von McClear
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Krähe Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus. Oder sollte man bei solchen Menschen besser von der diebischen Elster sprechen ?!

[ nachträglich editiert von McClear ]
Kommentar ansehen
01.03.2012 15:00 Uhr von bodenheim
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
LOL Ganovenehre: nun hat er sich von Freunden auch noch den "Ehrensold" zuschieben lassen. Wulff wie man ihn kennt. Es gibt ja so etwas wie Ganovenehre, also ein Ganovenehrensold.
Kommentar ansehen
01.03.2012 15:17 Uhr von Bruno2.0
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Andere: Leute bekommen eine ALG1 Sperre wenn sie Kündigen..

ein Korrupter Bundespräsident bekommt 199.000€ "Ehrensold"


und dann darf der Herr auch noch in der Privaten arbeiten.

[ nachträglich editiert von Bruno2.0 ]
Kommentar ansehen
01.03.2012 15:41 Uhr von verni
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser Artikel hier: http://newsbote.com/...

sagt absolut alles und trifft den NAgel auf den Kopf. Verbrechermafia.... Übrigens bekommt er die Kohle bis an sein LEBENSENDE ;) Das Wort schreibe ich extra mal gross...die Gedanken sind frei ;) :D
Kommentar ansehen
01.03.2012 18:10 Uhr von Serverhorst32
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
die größten und schlimmsten Verbrecher: sitzen doch in der Politik.

Ich weis nicht was ich da schlimmer finde, dieses ganze abgesprochene und korrupte Verhalten oder die Millionen von Idioten die diese Verbrecher wählen.
Kommentar ansehen
01.03.2012 18:37 Uhr von DerMaus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die 200.000€ entsprechen übrigens 1,62 mal den HartzIV Regelsatz pro Tag.
Kommentar ansehen
01.03.2012 18:50 Uhr von Floppy77
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Korruption bis zum Ende: man erwartet es schon gar nicht mehr anders...
Kommentar ansehen
01.03.2012 22:10 Uhr von ruthless666
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin davon überzeugt: dass Wulff solange mit seinem Rücktritt gewartet hat bis intern beschlossen wurde dass er den "Ehren"- Sold (röchel, hust) bekommt!
Kommentar ansehen
02.03.2012 12:01 Uhr von SnakePlissken
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ehrensold für LÜGNER u. Betrüger ? Reiche Politiker darf es nicht geben, denn sie sichern damit ihre Brut ab und papp in 20 Jahren kandidiert vll einer seiner korrumpierten Söhne od Töchter zum Bundespräsi od darf mitmischen in der Politik.

Politiker sollen gefälligst soviel Geld bekommen wie einer der über 40 Stunden im Einzelhandel arbeitet - nicht mehr u. nicht weniger.

Damit man der Korruptheit die am allermeisten von reichen Schnöseln begangen werden, Einheit geboten werden kann !

Ps:
Reiche können eher mit nem Verbrechen davonkommen als einer der sich nur von Spaghettis und Ketchup ernährt.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?