01.03.12 10:46 Uhr
 2.484
 

Kurios anmutender Versuch: Astronomen "entdecken" Leben auf der Erde

Will man Leben außerhalb des Sonnensystems finden, ist es wichtig, dass man die technischen Möglichkeiten und Methoden hat. Diese wurden von Astronomen jetzt auf den Prüfstand gestellt. Dazu benutzten sie das Very Large Telescope und richteten es auf den Mond, der das Licht der Erde reflektiert.

Durch diesen Trick erscheint das Licht der Erde, als ob es von einem Exoplaneten stammt. Die Forscher untersuchten die Helligkeit in verschiedenen Frequenzbereichen, aber auch die Polarisation. Wie zu erwarten zeigten sich in den Signalen eindeutige Biosignaturen, etwa von der Vegetation.

Auch die Existenz von Wolken und Ozeanen konnte gezeigt werden. Mit dieser Methode und der nächsten Generation von Teleskopen könnte auf Photosynthese basierendes Leben auf Exoplaneten aufgespürt werden. Durch die Untersuchung der Polarisation kann ein Exoplanet besser von seinem Stern unterschieden werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Again
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Leben, Erde, Licht, Versuch
Quelle: www.physorg.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2012 11:34 Uhr von bpd_oliver
 
+26 | -2
 
ANZEIGEN
Noch: kurioser wäre, wenn sie intelligentes Leben auf der Erde entdeckt hätten.
Kommentar ansehen
01.03.2012 11:48 Uhr von mayan999
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
wow ! wenn das mal kein fortschritt ist :-)

es ist also nur noch eine frage der zeit, bis weltweite programme zur "umsiedlung" stattfinden. ich nehme mal an, dass das dann alles "ganz schnell" gehen wird und tendiere daher zu der annahme, dass der intergalaktische sauhaufen an vollpfosten mit seinen schwulen engen rosa hautanzügen die weltbühne schon/noch innerhalb dieses jahrhrunderts betreten wird. ich glaube ja, die "menschheit"... wird zum spott des gesamten universums werden, weil die rückwärtsgewandte evolution und das fortschreiten der technik eine offensichtliche absurdität darstellen werden, die selbst von einem drei jahre alten, forschen marsianer erkannt werden kann, vom menschen selbst, aber natürlich nicht(mehr) ;-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote
21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen
US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?