01.03.12 07:44 Uhr
 299
 

Forscher widerlegen: Spermien können nicht riechen

Forscher glaubten bisher, dass Spermien dem lockenden Maiglöckchenduft folgen, um zur Eizelle zu gelangen. Eine neue Studie hat nun widerlegt, dass Spermien riechen können.

Das weibliche Sexualhormon Progesteron, das in der Nähe der Eizelle gebildet wird, öffnet die CatSper-Kanäle im Spermium. Dadurch wird Kalzium freigesetzt und durchströmt das Spermium. Nun weiss das Spermium, dass es auf dem richtigen Weg ist.

Die Spermien orientieren sich also an diesem chemischen Wegweiser. Könne man die Wirkung des weiblichen Hormons auf die CatSper-Kanäle stören, könne man so ein Verhütungsmittel für den Mann entwickeln. Laut Forschern ist es bis dahin noch ein langer Weg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Theorie, Duft, Riechen, Progesteron, Eileiter
Quelle: scinexx.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Britische Forscher haben Hummeln dazu gebracht, Fußball zu spielen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin
Astronomie: Naher Stern mit sieben erdähnlichen Planeten entdeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2012 08:47 Uhr von gugge01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Äh, Ja: Im Rahmen der Genter-Problematik ist das der unwiderlegbare Beweis für göttliche Gnade!
Kommentar ansehen
01.03.2012 17:01 Uhr von Nasa01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist auch gut so. Sonst wäre bestimmt die eine oder andere dabei die niemals schwanger werden würde.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?