29.02.12 20:57 Uhr
 495
 

Berlin: Porsche raste in Döner-Imbiss

Einen schweren Verkehrsunfall verursachte der Fahrer eines Porsche am Dienstag. Ein 22-jähriger Mann war nach einer Kollision mit einem anderen Fahrzeug in den Imbiss geschleudert worden.

An der Theke kam der Wagen schließlich zum Stehen. Durch das Unglück erlitten mehrere Personen leichte und schwere Verletzungen.

Der Döner-Imbiss wurde durch den Unfall erheblich beschädigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nudelholz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Unfall, Verletzung, Porsche, Döner, Verletzter, Imbiss
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bewährungsstrafe für Politiker: Spendengelder für Domina-Geschenke abgezweigt
Christen fliehen aus dem Nordsinai
Köln: Junges Ehepaar wurde tot in seiner Wohnung gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.02.2012 21:02 Uhr von kloetenpony
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Der arme: Porsche...
Kommentar ansehen
29.02.2012 21:19 Uhr von Aweed
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
schwierig in berlin in was anderes zu fahren
Kommentar ansehen
29.02.2012 21:39 Uhr von MBGucky
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Das war ein teurer Versuch bei Dönerbuden das DriveIn-Modell von McDonalds umzusetzen.
Kommentar ansehen
29.02.2012 23:08 Uhr von capp