29.02.12 20:24 Uhr
 1.390
 

Fußball: Marco Reus begründet, warum Dortmund attraktiver als Bayern München ist

Marco Reus von Borussia Mönchengladbach wechselt demnächst zu Borussia Dortmund. In einem Interview erklärte er nun, warum er zu Dortmund wechselt und nicht zum FC Bayern München.

"Dortmund ist attraktiver als Bayern. Man entwickelt schon ein Gefühl dafür, unter welchem Trainer man die größte Chance hat, weiterzukommen. Dortmund ist zwar keine Weltstadt, aber ich sehe dort die beste fußballerische Perspektive für mich", erklärte er.

Auch glaubt er, dass er sich unter Dortmund-Trainer Jürgen Klopp besser entwickeln kann als unter Bayern-Trainer Jupp Heynckes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Dortmund, Wechsel, Borussia Dortmund, Marco Reus, Perspektive
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.02.2012 22:25 Uhr von SEELENTROST
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Eine vernünftige Sicht der Dinge ich finde es gut, das er zum BvB wechselt.

Bei Dortmund merkt man zudem, das es um eine harmonische Mannschaft handelt. Die einzelnen Mannschaftsmitglieder verstehen sich einfach sehr gut untereinander und vermitteln somit den Eindruck einer symphatischen Truppe.

Beim FC aus Süddeutschland kommt manchmal der Eindruck auf, als herrsche dort ein grosser Konkurrenzdruck. Ein "gesundes" Gefüge ist da manchmal nicht zu erkennen.

Ganz abzusehen von der Zuschaustellung des "Drucks" der da zu herrschen scheint... Mannschaftsessen mit Standpauke und stetiger Gewinn-Erwartung. Gewinnen sie nur EINmal nicht, ist das gleich eine Krise.

Dazu ein lauter Uli Hoeness...
wobei man sagen muss, der ist gar nicht so unsymphatisch und er weiss, wovon er redet...
Leider nur manchmal etwas unentspannt.

Dortmund (meine Meinung) ist da viel entspannter... Heja BvB ;D

[ nachträglich editiert von SEELENTROST ]
Kommentar ansehen
29.02.2012 22:42 Uhr von Iruc
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
natürlich kann er sich bei BVB besser entwicklen.... weil er bei BVB auch spielen kann !!!!! bei FCB wäre die Chance auf der Bank zu setzten auf jedne fall gegeben.....

Also BVB richtige Etnscheidung um ein noch besserer Fußballspielr zu werden.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?