29.02.12 19:58 Uhr
 372
 

Kosovo: Polizist aus Lindau findet gestohlenes Luxusauto

Einem Polizisten aus Lindau kam ein am Straßenrand geparktes Luxusauto merkwürdig vor. Seine Zweifel an einem rechtmäßigen Besitz des Fahrzeuglenkers gaben ihm nach Rückruf in Deutschland recht.

Das Auto wies ein Kennzeichen aus Hamburg auf. Wie sich nach dem Anruf in der Hansestadt herausstellte, war das Kennzeichen auf ein Motorrad zugelassen.

Nach der Einschaltung und Amtshilfe der örtlichen Polizei in Pristina konnten sie das 80.000-Euro-Auto sicherstellen und den Fahrer verhaften. Das Luxusfahrzeug war vor einem Jahr in Hamburg gestohlen worden.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizist, Diebstahl, Kosovo, Lindau
Quelle: www.all-in.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.02.2012 21:24 Uhr von jaycee78
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
unglaublich! Warum hat die Polizei den Besitzer des Autos nicht gewarnt, damit der den Wagen noch schnell hätte beiseite schaffen können?

Die kosovarische Polizei ist auch nicht mehr das, was sie mal war.
Kommentar ansehen
01.03.2012 04:27 Uhr von iarutruk
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
was geschiet, wenn die versicherung den diebstahl schon an den besitzer der limosine ausbezahlt hat? ich wollte das fahrzeug auch nicht mehr haben, das stinkt ganz bestimmt nach knoblauch und zigarettenrauch.

ich esse zwar sehr gerne knoblauch und rauche auch, aber nie im auto.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?