29.02.12 19:23 Uhr
 185
 

Entwarnung: Kein Amoklauf in Leipzig

Am Mittwochnachmittag um 15.40 Uhr gab es in Leipzig Amok-Alarm an einer internationalen Schule.

Dieser stellte sich jedoch jetzt als technischer Fehlalarm heraus, wie die örtliche Polizei mitteilte. Zu dem Zeitpunkt hielten sich circa 200 Schüler und Lehrkräfte in dem Gebäude auf.

Das Sondereinsatzkommando SEK der Leipziger Polizei durchsuchte am Nachmittag die gesamte Schule. Ganze zwei Stunden lang war die Lage vor Ort sehr unübersichtlich.


WebReporter: Clemens1991
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leipzig, Alarm, Amoklauf, Entwarnung
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.02.2012 19:23 Uhr von Clemens1991
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Glück war es nichts ernstes! :) Aber anscheinend muss die Polizei gewisse Abläufe nochmal genauer üben...
Kommentar ansehen
29.02.2012 19:46 Uhr von Clemens1991
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Internat. Schule Leipzig: http://de.wikipedia.org/...

http://www.intschool-leipzig.com/

Bild dir deine Meinung! :D
Kommentar ansehen
01.03.2012 04:18 Uhr von iarutruk
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
haben da vielleicht schüler, die eine klassenarbeit schreiben sollten den alarm ausgelöst? :-))
Kommentar ansehen
01.03.2012 12:18 Uhr von Clemens1991
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ iarutruk: haha :D

Da hätte er sein Ziel mehr als erreicht! xD

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?