29.02.12 19:13 Uhr
 425
 

Münster: Seltener Fang - Zoll fischt rund 50 gefälschte Schlümpfe aus dem Verkehr

Einen kuriosen Volltreffer landete jetzt der Zoll Münsterland. In einem Paket fanden die Fahnder mehr als 50 gefälschte Schlümpfe.

Darunter befanden sich Raritäten wie ein Gespensterschlumpf und ein Indianerschlumpf. Diese sind als Originale unter Sammlern viel Geld wert.

Doch eine Vitrine werden die Figuren nie sehen, denn sie werden vernichtet. Auf den Empfänger kommt eine Schadensersatzzahlung zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verkehr, Münster, Zoll, Fälschung, Sammler, Die Schlümpfe
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.02.2012 20:27 Uhr von Nudelholz
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wo steht denn in der Quelle das ein Bußgeld auf ihn zu kommt ?
Er soll Schadensersatz zahlen und kein Bussgeld.

Quelle richtig lesen hilft.

Minus
Kommentar ansehen
29.02.2012 22:46 Uhr von Zitronenpresse
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hab mir gestern einen 3D-Drucker bestellt - jetzt weiß ich auch was ich damit drucken muss - Gespenster- und Indianerschlümpfe!

Da hätte ich auch gleich drauf kommen können!
Kommentar ansehen
06.03.2012 01:09 Uhr von olli58
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sind als Originale unter Sammlern viel Geld wert: 3 - 5 Euro is n Haufen Geld.
Der hätt sich dumm und dusselig verdiet, an den Schlümpfen.

Oder werden bei eba nur billige Fälschungen angeboten?
Und wie sich der eine Sammler darum reist, der ist echt bereit für son Ding den wahsinnspreis von einem Euro zu zahlen.
Also Leute legt euer Geld in Schlümpfe an.Die Zukunft ist blau.

Dabei fällt mir ein, ich könnt nochn Schnaps vertragen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?