29.02.12 19:11 Uhr
 5.405
 

Sudoku-Spiele bei Griechenlanddebatten - Das ist Schäubles Ausrede (Update)

Unlängst zeigte die ARD in der "Tagesschau" den Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble während den Debatten beim Sudoku-Spielen. Diese entsprechende Sequenz wurde nun sogar aus der Mediathek zensiert (ShortNews berichtete).

Obwohl Schäuble zuerst jeden Kommentar ablehnte, gab Martin Kotthaus, seines Zeichens der Sprecher Schäubles, eine Erklärung diesbezüglich ab. So redete er seinen Vorgesetzten damit heraus, dass er sich bereits nächtelang mit der Thematik auseinander gesetzt hätte.

Weiterhin erklärt Kotthaus, dass die ARD die Ausstrahlung des Sudoku-lösenden Schäubles bedauert. Gregor Gysi (Linke) meint jedoch ironisch, "dass ein Finanzminister rechnen üben muss".


WebReporter: H311dr1v0r
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Update, Wolfgang Schäuble, Ausrede, Sudoku
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das
Wolfgang Schäuble zu Jamaika-Aus: "Eine Bewährungsprobe, keine Staatskrise"
Wolfgang Schäuble nennt höhere Kosten für Bundestag "nicht entscheidend"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.02.2012 19:29 Uhr von Airnu
 
+34 | -3
 
ANZEIGEN
Es ist die 4. Diktatur! Die Dritte ist unsere Wirtschaftsdiktatur, die immer ausgeprägtere Formen annimmt!
Kommentar ansehen
29.02.2012 19:59 Uhr von magnificus
 
+12 | -20
 
ANZEIGEN
Also mal ganz ehrlich. Ob Pro oder Kontra.
Sein Standpunkt war zur Diskussionszeit doch schon klar. Warum dieses Buhei?

Und Sudokus sind doch toll....

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
29.02.2012 21:15 Uhr von claeuschen
 
+7 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.02.2012 21:20 Uhr von HansHose
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
magnificius - weil es sein verdammter job is, und wenn er da 15 stunden taeglich drin sitzt und kein wort sagt is das egal - wenn man sudokus in der arbeitszeit woanders loest fliegt man nach verwarnung raus..
davon wie dumm man sein muss das zu tun obwohl man sich 100% bewusst sein muss total in der oeffentlichkeit zu stehn mal abgesehn...

Pakratius - die angeblichen hochrechnungen beruhen auf der magie der statistik - genauso wie sehrsehr viel mehr als du vl denkst...
Kommentar ansehen
29.02.2012 21:27 Uhr von Zitronenpresse
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn man sich: nächtelang mit einem Thema beschäftigt, braucht man, wenn es dann im Bundestag um die Wurst geht auch nicht mehr aufzupassen!
Wo kämen wir da auch hin, wenn wir Politikern anderer Parteien zuhören um gegebenenfalls eine bessere Entscheidung zu treffen??

Das wär ja Demokratie!!! Ab in den Knast!!!
Kommentar ansehen
29.02.2012 21:28 Uhr von NetCrack
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Sudoku, eh? Jetzt wird mir langsam klar wie die Summen zustande kommen, über die da gesprochen wird ...
Kommentar ansehen
29.02.2012 22:29 Uhr von Serverhorst32
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
EGAL: das dumme Wahlvolk wird wieder CDU/CSU wählen.
Kommentar ansehen
01.03.2012 00:19 Uhr von The_Outlaw
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Gysi: "dass ein Finanzminister rechnen üben muss"


Doof nur, dass mathematische Kenntnisse mit dem Spiel nichts zu tun haben. Nicht gerade selten wird es in Japan gerne auch mit Symbolen anstatt Zahlen gespielt.
Kommentar ansehen
01.03.2012 10:13 Uhr von SN_Spitfire
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Serverhorst32: Du scherst jetzt aber grad alle CDU Wähler über einen Kamm und stempelst sie als dumm ab...
Ganz schön mutig!
Bitte nicht falsch verstehen! Ich bin auch kein großer Fan von denen, aber nüchtern betrachtet muss man sich in dieser Politiklandschaft ehrlich fragen, ob es denn die "Anderen" (wer auch immer das sein mag) besser/anders machen würden.
Ich glaube nicht, daher muss man wählen zwischen Pest oder Cholera und nicht immer dazwischen hin und her wechseln.
Kommentar ansehen
01.03.2012 15:03 Uhr von bodenheim
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sudoku-Schäuble: Finanz-Sudoku ggg Die Politik ist nur noch eine Realsatire.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das
Wolfgang Schäuble zu Jamaika-Aus: "Eine Bewährungsprobe, keine Staatskrise"
Wolfgang Schäuble nennt höhere Kosten für Bundestag "nicht entscheidend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?