29.02.12 19:04 Uhr
 357
 

Nova Meierhenrich spricht zum ersten Mal über den Suizid ihres Vaters

Die Schauspielerin und Moderatorin Nova Meierhenrich hat nun zum ersten Mal von dem Suizid ihres Vaters erzählt.

"Ich bin tränenüberströmt und völlig orientierungslos durch München geirrt, habe pausenlos mit meiner Familie telefoniert", so Meierhenrich über die Situation kurz nachdem sie von dem Selbstmord erfahren hatte.

Der Vater der Schauspielerin schritt nach einer Insolvenz in eine schwere Depressionen. Bereits 2009 versuchte er sich umzubringen, die Familie habe immer wieder mit dem Schlimmsten gerechnet, was dann im April 2011 eingetroffen sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Vater, Insolvenz, Suizid, Nova Meierhenrich
Quelle: www.focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.02.2012 19:30 Uhr von sicness66
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Warum: können diese "Promis" nicht ihre Angelegenheiten privat regeln und alles der Öffentlichkeit erzählen ? Jeder Mensch hat Probleme...