29.02.12 19:00 Uhr
 202
 

USA: "Tarzan" verhaftet und seine Tiger wurden ihm weggenommen

Steve Sipek, ein Schauspieler aus Loxahatchee (Florida), wurde verhaftet. Er spielte in mehreren Hollywood-Filmen den "Tarzan". Kürzlich nahm man dem gebürtigen Kroaten auch seine zwei Tiger und einen Leoparden weg, für die er keine Haltegenehmigung auf seinem Grundstück hatte.

Daraufhin beschwerte er sich, dass er wie ein Krimineller behandelt werde. Doch laut Behörden flüchteten die Tiere schon in der Vergangenheit, es gab sogar Beißvorfälle und die Haltungs- und Fütterungsbedingungen sollen auch nicht artgerecht gewesen sein.

Sipek machte bereits Schlagzeilen im Jahre 2004, nachdem einer seiner Tiger entfloh und erschossen werden musste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Tiger, Leopard, Tarzan
Quelle: www.click2houston.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.02.2012 22:48 Uhr von Zitronenpresse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das kommt davon: wenn man als Schauspieler seinen Tarzanschrei im Tonstudio machen lässt - wenn er ihn selber gekonnt hatte wär das alles nicht passiert!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?