29.02.12 18:55 Uhr
 115
 

Mehrere Überfälle auf Berliner Taxifahrer

Ganze fünf Mal wurden in den letzten Tagen in der Hauptstadt Taxifahrer Opfer von Überfällen. Diese geschahen in Pankow, Lichtenberg, Potsdam sowie Friedrichshain. Jedes Mal wurden die Autos der Taxifahrer entwendet.

Der letzte Überfall geschah am frühen Mittwochmorgen am Prenzlauer Berg. Dort wurde der Taxifahrer mit einem Messer bedroht und musste das Auto verlassen. Der Täter sei laut der Polizei dunkelhäutig, so wie bei den vier Überfällen der letzten Tage. Daher besteht der Verdacht auf einen Serientäter.

Der Verband der Berliner Taxifahrer spricht sich nach dem Bekanntwerden der Überfallserie für eine Videoüberwachung in Taxen aus. Diese existiert bereits in weiten Teilen des öffentlichen Nahverkehrs.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Clemens1991
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Überfall, Taxifahrer, Videoüberwachung
Quelle: www.berliner-kurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.02.2012 18:55 Uhr von Clemens1991
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hoffentlich wird der Täter bald gefasst! Also wenn ein Nachbar in Berlin plötzlich fünf Taxis in der Garage oder vorm Haus hat, mal bei der Polizei melden! ;)
Kommentar ansehen
29.02.2012 19:41 Uhr von Clemens1991
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ AntiPro: Ja ich stimme dir zu!

In den Großstädten Abends rumzulaufen ist keine sichere Sache mehr... Wann wachen die Leute endlich auf???

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?