29.02.12 18:03 Uhr
 303
 

Hamburger U-Bahnhof: Messerangriff auf einen 31-Jährigen

Die Polizei sucht nun öffentlich nach den Tätern, die einen 31-jährigen Deutschen mit einem Messer am U-Bahnhof Hamburg attackiert haben.

Diese schlugen auf den Mann so lange ein bis er zu Boden ging, als er wieder aufstehen wollte, wurde er mit einem Messer wieder niedergestochen und mit Reizgas besprüht. Zudem traten sie den Mann mehrfach ins Gesicht.

Dieser musste daraufhin ins Krankenhaus eingeliefert werden. Von den Tätern fehlt jede Spur. Die Polizei hofft nun auf zahlreiche Hinweise durch die Überwachungskamera.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: neinOMG
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Angriff, Messer, Bahnhof
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.02.2012 18:14 Uhr von architeutes
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Wieder: ein bisschen Strassengeld abgreifen , arbeiten ist Scheiße
und echt nicht cool Alter.
Kommentar ansehen
29.02.2012 18:14 Uhr von neinOMG
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Joa: man kann nicht alles in die News packen, aber danke für dein Kommentar. Aber wie feige das ist diesen Mann noch nieder zu stechen wie er wieder aufstehen will (2 gegen einen). Man muss sich heutzutage schon bewaffnen wenn man einen U-Bahnhof nachts betreten möchte.
Kommentar ansehen
29.02.2012 18:16 Uhr von Clemens1991
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Vielfalt statt Einfalt! Der Islam gehört zu Deutschland...

Diese Mitbürger mit Migrationshintergrund hatten nur eine schwere Kindheit.

//IRONIE OFF!

Ganz ehrlich... solche Ausländer müssen sofort abgeschoben werden!!

Kein Pardon, keine zweite Chance, keine Kuscheljustiz!

grrrr....
Kommentar ansehen
29.02.2012 18:19 Uhr von neinOMG
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Hey: ich würde sagen das hat nichts mit den Islam oder sonst etwas zu tun. Das schlimme ist das unsere Richter den immer wieder Bewehrung, Arbeitsstunden u.s.w. geben. Diese Leute müssten wie in den USA, direkt 5 Jahre eingesperrt werden.
Kommentar ansehen
29.02.2012 19:18 Uhr von neinOMG
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@makak: Die Politik interessiert sich nicht dafür. Auf der Tagesordnung steht eher Diätenerhöhung. Aber viele von euch sind 18+, also geht wählen, nicht nur was euch vorgesetzt wird durch Plakate.
Kommentar ansehen
29.02.2012 19:54 Uhr von neinOMG
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Leute: hört mal auf so anti Ausländer zu sein! Das Problem sind nicht unsere Ausländer, sondern die Straftäter die immer wieder von der der pädophilen Justiz frei gelassen werden (nachweislich Thailand u.s.w. Zielgruppe). Auch unsere Polizisten machen alles damit wir sicherer leben!! Aber die Richter sprechen immer wieder diese Leute frei!! Da muss sich etwas ändern!
Kommentar ansehen
29.02.2012 22:25 Uhr von Faceried
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Der aufm ersten Bild sieht eher aus wie ein Deutscher.
http://www.presseportal.de/...

Mit viel FANTASIE wie ein Ausländer.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?