29.02.12 17:53 Uhr
 1.626
 

Niederlande: Fugendichtung entpuppt sich als Dokument aus dem Jahr 1771

In Amersfoort hat man in einer Spalte im Holzboden ein zusammengefaltetes Stück Papier aus dem 18. Jahrhundert entdeckt. Man hatte es dort hinein gesteckt, um gegen die Zugluft zu schützen. In weiteren Fugen fand man unter anderem Dokumente zu einem Mord und ein Testament.

Das gefundene Dokument ist eine Geschenkliste aus dem Jahr 1771. In der Zeit war die Niederlande noch eine Republik und hatte nur sieben Provinzen. Verfasst wurde das Dokument von den regierenden Beamten der jeweiligen Provinzen.

Es geht dabei um die finanzielle Zuwendung, welche die Prinzessin Louise, eine der Töchter von Willem V. von Oranje-Nassau, als Taufgeschenk von den einzelnen Provinzen erhalten sollte. Insgesamt sammelte man 36.300 Gulden. Gehälter für Krankenschwestern und andere Kosten rund um die Geburt zahlte man auch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Jahr, Niederlande, Geschenk, Dokument
Quelle: www.dutchnews.nl

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.02.2012 18:30 Uhr von Tattergreis
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
mir ist übel: da Maler ihre Auftraggeber immer schöner Malen als sie in Wirklichkeit sind, frage ich mich bei diesem Bild wie diese Frau überhaupt Mutter werden konnte.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?