29.02.12 14:19 Uhr
 564
 

Chemnitz: Polizei hebt Cannabisplantage in Fabrikhalle aus

In Chemnitz-Glösa hat die Polizei einen illegale Cannabisplantage in einer Fabrikhalle ausgehoben. Insgesamt entdeckten die Beamten über 300 Cannabispflanzen. Das daraus gewinnbare Marihuana hätte einen Wert von circa 38.000 Euro.

Der Betreiber der Anlage wurde festgenommen, später wurde der 33-Jährige aber unter Auflagen wieder auf freien Fuß gesetzt. Ihn erwartet ein Gerichtsverfahren.

Bei der Cannabisplantage handelt es sich um eine der größten, die im Raum Chemnitz gefunden wurde.


WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Festnahme, Fund, Cannabis, Chemnitz, Haschisch, Plantage
Quelle: www.sz-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.02.2012 14:44 Uhr von thatstheway
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Was bekommt der Betreiber ? wenn er Normalbürger ist, dann gute Nacht !
wenn er im Namen von W. und Konsorten "gearbeitet" hat,
bekommt er dann eine Belohnung ?
und ein anderer wird abgesägt ?
Kommentar ansehen
29.02.2012 22:56 Uhr von Zitronenpresse
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das war: für den Eigenbedarf gegen die Kopfschmerzen, wegen der hellen Lampen überall ;)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Viele AfD-Politiker, die in den Bundestag kämen, sind rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?