29.02.12 14:14 Uhr
 276
 

Frankfurt am Main: Mann mit 4,22 Promille von der Bundespolizei aufgegriffen

Das ab einem gewissen Alkoholwert im Blut selbst das Essen nicht mehr so leicht ist, musste jetzt 35 Jahre alter Mann in Frankfurt feststellen.

Dieser war in einem Schnellrestaurant im Hauptbahnhof einfach unter den Tisch gefallen. Die Angestellten riefen die Bundespolizei.

Diese nahm den Mann in Gewahrsam und verfrachtete ihn auf die Wache. Hier wurde ein Alkoholtest gemacht, der satte 4,22 Promille ans Licht brachte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Frankfurt, Promille, Bundespolizei, Main, Frankfurt am Main
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2012 07:05 Uhr von mmk1988
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@FuseHack: ja du hast schon recht, der promille wert wird 1zu1 in knast-jahre umgerechnet.
/ironie off

topic:

ich sag ja nichts wenn man mal "über den durst trinkt" aber wieso muss man es vollkommen übertreiben?

naja ich wünsch dem herrn trotzdem eine gute besserung

[ nachträglich editiert von mmk1988 ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?