29.02.12 14:05 Uhr
 2.353
 

Bestätigung um 200.000 Euro pro Jahr: Christian Wulff erhält Ehrensold (Update)

Wie bereits vermutet wurde (ShortNews berichtete), wird dem zurückgetretenen Bundespräsidenten Christian Wulff der Ehrensold zugebilligt.

Das Bundespräsidialamt bestätigte nun offiziell die Zahlungen an Wulff in Höhe von 200.000 Euro im Jahr.

"Es waren objektive Umstände für eine erhebliche und dauerhafte Beeinträchtigung der Amtsausübung gegeben", so das Präsidialamt zu der umstrittenen Entscheidung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Jahr, Update, Christian Wulff, Bestätigung, Ehrensold
Quelle: www.heute.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.02.2012 14:12 Uhr von Krawallbruder
 
+96 | -8
 
ANZEIGEN
Tja, soweit kommt man als Lügenpräsident und Lobbypolitiker.

Während andere Menschen EHRLICHER Arbeit nachgehen und sich krumm und buckelig schuften müssen und dennoch niemals an solche Summen herankommen, bekommt der feine Herr CDU-Politiker und EX-Bundeslügenpräsident seine 200.000,00€ p.A. zzgl. weiterer Vergünstigungen wie ein lebenslang Personenschutz, Staatskarosse und und und...

Das STINKT doch alles!!

Wer jetzt noch an GERECHTIGKEIT in diesem, von der ACH SO TOLLEN Regierung geführten Land glaubt, dem ist nicht mehr zu helfen!

Deutschland ist nicht mehr als ein Selbstbedienungsladen für korrupte Lobby-Politiker!





[ nachträglich editiert von Krawallbruder ]
Kommentar ansehen
29.02.2012 14:22 Uhr von hotspott
 
+36 | -3
 
ANZEIGEN
@krawallbruder: das unterschreibe ich so.
Kommentar ansehen
29.02.2012 14:23 Uhr von Rechthaberei
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.02.2012 14:34 Uhr von thatstheway
 
+39 | -3
 
ANZEIGEN
Volksverarschung wird immer dreister, jeder Normalbürger dieser BRD wäre sofort in U-Haft gekommen und es würde im der Prozess gemacht und solange weggesperrt werden das er keinem mehr finanziell schaden kann.
Also alle HatzIV-Empfänger umschulen lassen zum Politiker, dann dürft ihr das Volk verarschen, euren Vorteil im und neben dem Amt nehmen, ihr dürft sogar ungestraft die Unwahrheit erzählen, ihr könnt euch sogar in eurem Umfeld jemanden aussuchen der den Kopf hinhalten muss wenn ihr mal shit gebaut habt.
Haben die in der BRD eigentlich seriöse Politiker oder nur Outlaws.

Ach ja, der größte Vorteil für alle ist dann, ihr habt immer noch keine richtige Arbeit und könnt das Leben in vollen Zügen geniessen, dafür bekommt man auch dann 200.000,. € extra Prämie und das jährlich.
Auch eine ette Pension ist drin, aber nicht vergessen, ja nichts für das Volk machen, die müsst ihr schröpfen bis auf den letzten cent , irgendwie müssen wir euch ja zahlen.


[ nachträglich editiert von thatstheway ]
Kommentar ansehen
29.02.2012 14:39 Uhr von NinoSiegburg
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
ja wie ? *Ironie an* nur 200.000 ? *Ironie aus*
Kommentar ansehen
29.02.2012 14:41 Uhr von saber_
 
+26 | -1
 
ANZEIGEN
ab sofort muss man also nur noch die haelfte arbeitern fuer sein geld...?

der eine spielt sudoku und keinen stoerts...der andere wird vorzeitig entlassen (wegen dreck am stecken) und kriegt dennoch den vollen satz zugesprochen....

aber wehe ich spiel in der naechsten besprechung in der mitte des monats sudoku auf meinem ipad....

dann hagelt erstmal eine kuendigung ins haus, und zur belohnung krieg ich natuerlich meinen gehalt fuer den rest des monats natuerlich nicht mehr ausbezahlt...
Kommentar ansehen
29.02.2012 15:00 Uhr von Edelbert88
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Ich sollte wieder aufhören, Nachrichten zu lesen. Wenn man morgens auf dem Smartphone so eine Schei*e lesen muss, dann ist schon der ganze Tag im Ar***.
Kommentar ansehen
29.02.2012 15:24 Uhr von Aggronaut
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
so viel: zum thema mitnehmer mentalität.

drecks bande
Kommentar ansehen
29.02.2012 15:26 Uhr von Alh
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Das: ist einfach nicht richtig, dass Ganoven auch noch für ihre Straftaten belohnt werden.
Wo kann man sich diesbezüglich beschweren? Das kann so einfach nicht angehen!
Diesem Wulff gehört der Anus bis zu den Tonsillen aufgerissen. Hoffentlich passiert dies bei den zu erwartenden Anklagen dieses Straftäters.
Bürger wehrt euch! Lasst euch das nicht gefallen, dass ein Krimineller Geld von euch bekommt!
Kommentar ansehen
29.02.2012 15:30 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Und die Schuhdroher kotzen lol
Kommentar ansehen
29.02.2012 15:31 Uhr von Marky
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Hahaha: aber W I R haben ja über unsere verhältnisse gelebt ...
Kommentar ansehen
29.02.2012 15:47 Uhr von Aviator2005
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
Juhuuuuuuu und der arme Angestellte wird nach 25 jahren Betriebszugehörigkeit gefeuert, weil er Brotkrümel geklaut hat.....

Keine Abfindung.... nix....

Kann nur noch auf unser Grundgesetz verweisen, denn mehr gibt es hier nicht zu sagen.

Grundgesetz Artikel 20
(1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.
(2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.
(3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.
(4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.
Kommentar ansehen
29.02.2012 15:51 Uhr von derSchmu2.0
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
im Grunde muss man ihm dafuer gratulieren er wurde aus dem Amt gekickt bzgl. illegaler Vorteilsnahme in Form von finanziellen Mitteln zur Deckung seines gehobenen Lebensstandards.
Dafuer bekommt er nun voellig legal eine Lebenslange Abfindung in finanzieller Form, welche seinen Lebensstandard in vollstem Umfang und darueberhinaus ausfuellt und aufgrund der Hoehe jegliche Vorteilsnahme, wegen der er aus dem Amt gekickt wurde, in den Schatten stellt.

Nicht schlecht Herr Wulff, so kommt man also mit reinem Gewissen an viel Kohle...jetzt muessen wir nur noch eine neue Schulreform einfuehren, die moralische Instanzen infrage stellt und schwupdiwup haben wir in Zukunft nur noch asoziale, aber wenigstens keine armen, Menschen mehr...

[ nachträglich editiert von derSchmu2.0 ]
Kommentar ansehen
29.02.2012 16:12 Uhr von Bruno2.0
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Was soll man dazu sagen???

Der Typ ist einfach nur ekelhaft.

Verarsche das deutsche Volk und du bekommst 200.000€ pro Jahr (damit kann er seine Frau halten) + 80.000€ für eine Sekretärin/Chauffeur.

was das wohl für eine Summe ergibt wenn er 80 Wird muss man mal ausrechnen.

PS: WIR also das Deutsche Volk leben über unsere Verhältnisse und WIR sollten Sparen
Kommentar ansehen
29.02.2012 17:29 Uhr von magnificus
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Also richtig: überraschend ist diese Entscheidung nicht.
Wann wurde einem Politiker sein Schweige-, Lobby-, usw -Geld verwehrt?
Kommentar ansehen
29.02.2012 17:52 Uhr von mort76
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Schmu, mit seinen ca. 19.000 Euro im Monat wird er von seinen reichen "Feunden" wohl trotzdem ausgelacht.
Für die ist das NIX, und Wulff ist für die Herrschaften nun ja auch nicht mehr viel wert.
Da der Herr Wulff ja schon vorher mit seinen ärmlichen Lebensumständen unzufrieden war und sich seine Freunde ausschleßlich unter den Superreiche suchte, dürfte die Freude geringer ausfallen als vermutet...
Kommentar ansehen
29.02.2012 17:57 Uhr von schn0rk
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
glueckwunsch: herr commander wulff..
er hat gute und ehrliche arbeit als praesi geleistet, wie so jeder andere politiker in unserem land auch, ich werde auch politiker :)

um ehrlich zu sein, jeder wuerds doch nehmen, haets auch gemacht
Kommentar ansehen
29.02.2012 18:03 Uhr von :raven:
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Bei diesen Politikerparasiten: herrscht stets das Peter-Prinzip!

Je dümmer und dreister, desto mehr bekommen solche Nichtsnutze in den Arsch geblasen!
Wenn unsereins solch eine Minderleistung in seinem Beruf abliefert, gibt es noch nicht einmal eine Abfindung.
Kommentar ansehen
29.02.2012 18:50 Uhr von HappyEnd
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sind die 19900 netto: oder brutto? Wie ist das beim Ehrensold??
Kommentar ansehen
29.02.2012 19:08 Uhr von hennerjung
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der: hat Null und noch weniger verdient. Eher ne finanzielle Schadensersatzklage, auszahl bar an das verarschte Volk, danach gehört ihm Hartz IV bis zum Lebensende, belegt mit Arbeitsverbot.
Kommentar ansehen
29.02.2012 20:49 Uhr von daaark9
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
tja: da ist eure scheiss demokratie...wer hat das denn alles entschlossen? etwa das volk?
entscheidet überhaupt das volk etwas?
das ist bürokratische monarchie. und solang ihr nichts tut wird es auch so bleiben und verschlimmern. die wiederholende geschichte lehrt euch wohl nichts.
Kommentar ansehen
01.03.2012 08:34 Uhr von Edelbert88
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gewährt wurde sein Sold von einem guten Freund. ;-)

Traurig...
Kommentar ansehen
01.03.2012 14:18 Uhr von McClear
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Anstand: Wenn dieser "Lügenbaron" jetzt noch einen Hauch von Ehre im Leib hätte, dann würde er diese Zahlungen ablehnen oder zumindest an soziale Einrichtungen spenden.

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?